News : Crytek expandiert nach Großbritannien

, 25 Kommentare

Nach einigen unbestätigten Gerüchten hat das deutsche Entwicklerstudio Crytek (u.a. „Crysis“) heute die Übernahme der in die Krise geratenen britischen Spieleschmiede Free Radical (u. a. Haze, TimeSplitters) bestätigt. Damit setzt das in Frankfurt ansässige Unternehmen seine Einkaufstour mit einer prestigeträchtigen Aquisition fort.

Crytek hatte zuletzt im Sommer 2008 mit der Übernahme der bulgarischen Black Sea Studios einen ersten Expansionsschritt getan. Weitere Informationen zum aktuellen Coup liegen bisher allerdings noch nicht vor. So ist unklar, zu welchem Preis Free Radical den Besitzer wechselt, welche Projekte das insolvente Studio in Angriff nehmen wird und was mit den rund 150 bereits gekündigten Mitarbeitern geschehen wird. In der entsprechenden Mitteilung heißt es nur, dass Free Radical nun in das Netzwerk von Crytek integriert würde.