News : Dell eröffnet Download-Store

, 16 Kommentare

Dell hat die Eröffnung eines Download-Stores für Musik, Spiele sowie anderweitige Software verkündet. In Deutschland, Frankreich und Großbritannien ist das Angebot ab sofort verfügbar, in Kürze folgen Belgien, Italien, die Niederlande, Portugal und Spanien.

Der Software-Bereich ist in neun Kategorien wie Security, Büro, Multimedia, Internet und Bildung unterteilt, die Produktpalette stammt dabei von Herstellern wie Avira, Buhl Data, Kaspersky, Langenscheidt, Nero oder Symantec. Der Spielebereich ist ebenfalls in die gängigen Genres wie Action, Rollenspiele oder Strategie unterteilt, Gelegenheitsspiele werden separat geführt. Zudem werden die Publisher einzeln aufgeführt, bislang finden sich allerdings nur Atari und Deep Silver in der Liste.

Das Musik-Angebot soll einige Millionen Songs umfassen, die frei von DRM für rund einen Euro pro Song oder zehn Euro für ein aktuelles Album erhältlich sind. Eine Vielzahl von Songs mag zwar bereits verfügbar sein, gängige Klassiker wie etwa Metallica fehlen allerdings. Der Download-Store stellt eine Ergänzung zum eigentlichen Geschäft von Dell dar und soll wöchentlich aktualisiert sowie künftig um aktuelle Filme ergänzt werden. Ein Download-Manager steht für ein sicheres und komfortables Herunterladen von Inhalten bereit.