News : GeForce GTS 240 kurzfristig gestrichen?

, 30 Kommentare

Ursprünglich hatte der Grafikchipspezialist Nvidia geplant, die GeForce GTS 240 als Gegenspieler zur demnächst erscheinenden Radeon-HD-4700-Serie aufzustellen. Dabei würde es sich um eine umbenannte GeForce 9800 GT handeln, bei der eventuell die Taktraten leicht erhöht worden sind.

Wie unter anderem die Kollegen von DailyTech aktuell berichten, soll es die GeForce GTS 240 nun doch nicht geben. Die Boardpartner sollen aus bisher nicht bekannten Gründen nicht glücklich mit der GeForce GTS 240 sein und Nvidia habe die Grafikkarte deswegen nun gestrichen. Ein möglicher Grund wäre, dass sich die vorhandenen GeForce-9800-GT-Karten dann nur noch schlecht verkaufen ließen.

Ganz gestrichen hat man die GeForce GTS 240 aber wohl dennoch nicht; stattdessen verzichtet man anscheinend nur auf die Umbenennung – der Name GeForce 9800 GT soll bleiben. Darüber hinaus soll die GeForce 9800 GT Green Edition mit einer gesenkten Leistungsaufnahme von bis zu 75 Watt für etwa 100 US-Dollar verkauft werden. Zu guter Letzt soll eine GeForce 9800 GT OC den Weg in den Handel finden.

Das Kürzel „OC“ steht mit größer Sicherheit für „Overclocked“ und wir können uns gut vorstellen, dass diese Karte der ursprünglichen GeForce GTS 240 mit höheren Taktraten entspricht, nur eben ohne die Namensänderung. Wann genau die Karten in den Handel kommen ist noch unklar.