News : Intels Subnotebook-CPU fällt um 34% im Preis

, 11 Kommentare

Der insbesondere auch für die neue X-Serie von MSI vorgesehene Celeron M 723 mit 1,2 GHz und der fortschrittlichen 45-nm-Fertigung fällt zum Wochenbeginn von ehemals 161 US-Dollar offiziell um 34 Prozent auf noch 107 US-Dollar.

Der Low-Voltage-Prozessor kommt mit einer TDP von 10 Watt aus, was sich Intel bisher auch sehr gut bezahlen ließ. Dies zeigt sich unter anderem daran, dass das kleinere, ältere Modell Celeron M 523 mit 933 MHz weiterhin bei 161 US-Dollar verharrt. Mit dem Celeron-Prozessor will Intel insbesondere die (Preis-)Lücke zwischen den flachen Notebooks vom Typ MacBook Air und den günstigen Netbooks schließen. Dies hatte der Chipriese im Rahmen eines Briefings auf der CeBIT angekündigt. In den kommenden Wochen sollen für dieses Marktsegment auch noch weitere Prozessoren vorgestellt werden, wie etwa ein Core 2 Solo SU3500 mit 1,4 GHz, der unter anderem ebenfalls im MSI X340 eingesetzt werden soll.