News : Ist die GeForce GTX 275 eine halbe GTX 295?

, 42 Kommentare

Vor einigen Tagen war im World Wide Web erstmals die Rede von einer GeForce GTX 275, die sich zwischen die GeForce GTX 260 und die GeForce GTX 285 platzieren sowie gegen die demnächst erscheinende Radeon HD 4890 von ATi antreten soll.

Doch wie genau der 3D-Beschleuniger aussehen soll, war noch unbekannt. Die Gerüchteküche Fudzilla will nun in Erfahrung gebracht haben, dass die GeForce GTX 275 der Dual-GPU-Karte GeForce GTX 295 ähneln soll, dabei aber nur einen Rechenkern haben wird. Dementsprechend wäre die GT200-GPU bezüglich der meisten Recheneinheiten voll aktiviert. 240 skalare Shadereinheiten sowie 80 vollwertige TMUs würden der GeForce GTX 275 zur Verfügung stehen.

Die Anzahl der ROPs wäre dagegen nicht ganz am Maximum angelangt und würde bei 28 Einheiten stagnieren. Das Speicherinterface wäre somit auf 448 Bit limitiert und der Speicher entweder 896 MB oder gleich 1.792 MB groß. Die Taktraten sind noch eine große Unbekannte. Jedoch ist es denkbar, dass Nvidia diese auf dem Niveau der GeForce GTX 260 belässt. Der Preis des 3D-Beschleunigers soll bei 250 US-Dollar liegen – und der wäre damit voraussichtlich genauso teuer wie die Radeon HD 4890.