News : MSI zeigt Blu-ray-Nettop mit Nvidia 9400m

, 20 Kommentare

Viele Netbooks am Markt haben ein Problem: Auf Basis eines Intel-Atom-Prozessors gepaart mit dem entsprechenden 945GSE-Chipsatz lässt insbesondere die Grafik- und Videogeschwindigkeit der integrierten GMA950 zu Wünschen übrig. MSI zeigt auf der CeBIT ein neues Nettop, das dagegen genug Rechenleistung für eine flüssige Blu-ray-Wiedergabe besitzt.

Den Grundstein für eine kompromisslose Blu-ray-Wiedergabe legen bei der MSI Wind Box DE200 dabei ein Intel Celeron M 550 mit 2 GHz und Nvidias Chipsatz GeForce 9400 mGPU (MCP79), der eine im Vergleich zur GMA950 wesentlich bessere Spieleperformance bietet und eine hardwareseitige Beschleunigung diverser Videoformate, darunter auch Blu-ray, unterstützt. Zu den weiteren Eckdaten des Nettops gehören 2 GB DDR2-Arbeitsspeicher, eine 160-GB-Festplatte, 802.11n-WiFi, Ethernet, USB 2.0 sowie HDMI und DVI-I. Darüber hinaus ist das Gerät erfreulicherweise mit einem einfachen Slim-Blu-ray-Laufwerk ausgestattet, während im Vergleich dazu viele der am Markt erhältlichen Nettops vollständig auf ein optisches Laufwerk verzichten.

Wie laut die Wind Box zu Werke schreitet, ist aufgrund des Messelärms schwer zusagen – drei 40 mm Lüfter an der Oberseite des Geräts könnte dem flüsterleisen Vergnügen potentiell einen Strich durch die Rechnung machen. Wann und zu welchen Preis die MSI Wind Box DE200 in den Handel kommen wird, ist derzeit noch nicht bekannt.

MSI Wind Box DE200