News : GeForce GTX 275 beherrscht kein Hybrid-SLI

, 63 Kommentare

Die GeForce GTX 260 (65 nm) und die GeForce GTX 280 können es, die GeForce GTX 260 (55 nm), GeForce GTX 285 und die GeForce GTX 295 können es nicht mehr: Die Rede ist von Hybrid-SLI. Von demselben Zustand sind wir in unserem Launch-Review der GeForce GTX 275 auch von dem neusten Nvidia-Sprössling ausgegangen.

Doch was ist Hybrid-SLI überhaupt? Mit Hybrid-SLI, genauer gesagt der Komponente Hybrid Power, ist es beim Einsatz einer passenden Grafikkarte sowie eines entsprechenden Mainboards möglich, die Grafikkarte im 2D-Betrieb komplett abzuschalten und stattdessen den IGP (Integrated Graphics Processor) des Mainboards den Windows-Desktop rendern zu lassen. Somit war Hybrid-SLI die beste Methode, um in Office-Anwendungen nicht unnötig Strom zu verschwenden.

Vor kurzem gab Nvidia uns gegenüber in einem Gespräch bekannt, dass zukünftige Nvidia-Produkte für den Retail-Markt auf Hybrid-SLI verzichten werden, da die Kunden (also die Hersteller) kein großes Interesse an der Technik zeigen, da man zusätzliche Bauteile für Hybrid Power verbauen muss, die das Produkt verteuern. OEM-Kunden könnten aber, falls gewünscht, weiterhin auf Hybrid-SLI setzen.

Die Produktseite der GeForce GTX 275 auf der Homepage von Nvidia gibt nun interessanterweise aber doch Hybrid Power an, was uns jedoch verwundert. Denn Nvidia selbst hat nie von dem Feature bei der GeForce GTX 275 gesprochen. Nichtsdestotrotz keimte bei einigen unserer Leser Hoffnung auf, dass das Feature bei der Grafikkarte zurückgekehrt ist.

Nvidia hat uns soeben jedoch informiert, dass es sich ausschließlich um einen Fehler auf der deutschen Homepage handelt, der demnächst korrigiert werden soll. Denn auf der US-Seite der GeForce GTX 275 findet sich der fehlerhafte Hinweis nicht.