News : GeForce GTX 295 mit Single-PCB im Mai?

, 46 Kommentare

Erst vor kurzem machte die Meldung die Runde, dass Nvidia derzeit daran arbeitet, die GeForce GTX 295 mit einer einzigen Platine anzubieten, welche dann beide Grafikchips – wie bei den Dual-Chip-Lösungen von ATi – beherbergt. Die Gerüchteküche von Fudzilla kann nun einige weitere Details nennen und mit einem Datum aufwarten.

Demnach sollen die GeForce GTX 295 mit Single-PCB im Mai auf den Markt gelangen, allerdings soll der Preis nicht gesenkt werden. Diese Maßnahme liegt zwar durchaus im Bereich des Möglichen, da durch den Umstieg von zwei auf eine Platine die Herstellungskosten sinken, bei Nvidia plant man aber offenbar eher mit einer höheren Gewinnmarge. Die Taktrate bleibt ebenfalls unberührt, dafür soll aber die Leistungsaufnahme sinken.

Für die Kühlung der Chips wirkt sich das Single-PCB-Design positiv aus, da ein einfacheres und damit einhergehend günstigeres Kühlsystem genutzt werden kann. Davon abgesehen bereitet es Board-Partnern und Anbietern von Alternativkühlern weniger Probleme, eigene Kühllösungen zu entwickeln. So scheint sich Nvidia für den Kampf um die Performance-Krone über den Sommer hinweg zu positionieren, den die GeForce GTX 295 gegen eine Dual-Chip-Lösung von ATis Radeon 4890 führen dürfte – sofern diese denn tatsächlich auf den Markt gelangen sollten.