News : Acht-Kern-CPU mit Leistung satt bei 35 Watt

, 124 Kommentare

Fujitsu hat im Rahmen einer Messe in dieser Woche den „Venus“-Prozessor vorgestellt. Dabei fielen Schlagworte wie „schnellster Prozessor der Welt“, obwohl nicht einmal alle technischen Details oder ein Erscheinungstermin bekannt sind.

Fujitsu gibt an, dass der „SPARC64 VIIIfx“ eine Leistung von 128 GFlops erreichen soll, was jede aktuelle x86-Prozessorgeneration mitunter deutlich in den Schatten stellt. Dabei wird in erster Linie der Vergleich zu Intel gesucht, aber selbst ein (deutlich in die Jahre gekommener) Itanium 2 oder neuer Xeon 5500 kommt auf dem Papier bei weitem nicht an diese Leistung heran. Auch der Vorgänger SPARC64 VII mit damals bereits vier Kernen und 40 GFlops wird natürlich deutlich geschlagen.

SPARC64 VIIIfx
SPARC64 VIIIfx

Der SPARC64 VIIIfx ist ein Prozessor mit acht Kernen, von denen sich jeweils vier Kerne einen L2-Cache-Block unbekannter Größe teilen. Die Fertigung des Prozessors wird dabei in 45 nm auf großen 300-mm-Wafern vollzogen, auch der Speichercontroller ist bereits in den Prozessor integriert. Dabei handelt es sich sogar um einen Quad-Channel-Controller für DDR3-Speicher; ob allerdings spezielle Server-Module benötigt werden, ist unklar. Einer der größten Vorteile des neuen Prozessor soll zudem die deutlich geringere Leistungsaufnahme gegenüber der Konkurrenz sein. Zwar verlor man keine Worte über die Taktraten, jedoch soll das Modell mit lediglich 35 Watt zurecht kommen.

Blockdiagramm SPARC64 VIIIfx
Blockdiagramm SPARC64 VIIIfx

Zielgruppe für den neuen Venus-Prozessor sind in erster Linie Supercomputer und große Server-Verbunde für wissenschaftliche Aufgaben. Wann jedoch genau die ersten Produkte mit dem Prozessor zu sehen sind, ist aktuell nicht bekannt. Diese Prozessoren wurden jedoch bereits vier Mal in einem Rack-Einschub untergebracht, was auf kleinstem Raum eine beachtliche Leistung von 512 GFlops verspricht.

SPARC64 VIIIfx
SPARC64 VIIIfx
SPARC64 VIIIfx
SPARC64 VIIIfx
Rack-Einschub für maximal vier SPARC64 VIIIfx
Rack-Einschub für maximal vier SPARC64 VIIIfx