News : Lenovo-S12-Netbook: Nvidia, VIA oder Intel ab $449

, 41 Kommentare

Die Katze ist endlich aus dem Sack, das erste Netbook mit Nvidias Ion ist von Lenovo offiziell angekündigt worden. Doch dabei bleibt es nicht: Optionen auf einen Nano-Prozessor von VIA stehen ebenfalls bereit, die das 12-Zoll-Netbook IdeaPad S12 ab 449 US-Dollar in verschiedene Richtungen schwenken lässt.

Das Problem an der ganzen Aktion ist jedoch, dass der Preis von 449 US-Dollar nur für die kleinste Version bestimmt ist, die noch auf Intels Chipsätze vertraut. Erst für 499 US-Dollar trifft sich der Atom N270 mit dem GeForce-9400-Chipsatz, und das leider auch erst im späten Sommer. Und sonst? Alles beim Altbekannten. 1 GByte Arbeitsspeicher und eine 160 GByte fassende Festplatte mit vorinstalliertem Windows XP gehören quasi zu jedem Netbook dazu und fehlen deshalb auch beim S12 nicht.

Lenovo IdeaPad S12
Lenovo IdeaPad S12
Lenovo IdeaPad S12
Lenovo IdeaPad S12

Inwiefern die Informationen zum VIA-Nano-Prozessor zutreffen, wird sich jedoch noch zeigen. Die Seite Notebooks.com berichtet, dass jenes neue S12 mit einem VIA Nano und dementsprechend auch noch einmal einer anderen Hauptplatine und anderer Grafik für „Märkte in Übersee“ bestimmt sei. Wann genau das aber der Fall sein wird, weiß aktuell niemand zu berichten – vielleicht gibt es jedoch auf der in einer Woche stattfindenden Computex etwas in Erfahrung zu bringen. Die gleiche Internetseite kann jedoch auch gleich mit zwei Videos aufwarten, die das IdeaPad S12 mit Nvidia Ion in „Call of Duty“ und beim Abspielen eines 1080p-Videos zeigen.