News : Supertalent & OCZ mit neuer Firmware für SSDs

, 208 Kommentare

Nachdem Supertalent vor etwa zwei Wochen die Firmware-Version 1370 für die UltraDrive ME freigegeben hatte, bietet der Hersteller nun ein weiteres Update mit der Versionsnummer 1571 für die SSD-Reihe mit Indilinx-Controller an. Auch OCZ wird nach Informationen im eigenen Forum die Firmware 1571 bald zum Download bereitstellen.

Supertalent UltraDrive
Supertalent UltraDrive
OCZ Vertex
OCZ Vertex

Außerdem bietet Supertalent das Changelog mit den Änderungen der einzelnen Versionen an. Die Änderungen betreffen alle SSDs mit Indilinx-Controller gleichermaßen (Supertalent UltraDrive, OCZ Vertex, Patriot Torqx, G.Skill Falcon usw.). Es ist aber dringend davon abzuraten, die Firmware eines anderen Herstellers zu verwenden, da es laut Informationen im OCZ-Forum kleine Unterschiede geben soll.

Einmal mehr stellt sich nun die Frage, ob OCZ die Preisdifferenz gegenüber der UltraDrive-Serie weiter aufrecht erhalten kann bzw. sollte. Die 60- bzw. 64-GB-Variante der OCZ Vertex ist mit 212 Euro immerhin ca. 25 Prozent teurer als die UltraDrive ME (168 Euro). Bei der nächstgrößeren Variante mit 120 bzw. 128 GB liegt der absolute Preisunterschied ebenfalls bei etwa 45 Euro.

Update 30.05.2009 21:55 Uhr  Forum »

Erste Tests mit der neuen Firmware haben gezeigt, dass ein Update nicht mehr zum Verlust der Daten führt. Eine Neuinstallation oder das Aufspielen eines Images sind somit nicht mehr notwendig. Nichtsdestotrotz sollten wichtige Daten zuvor gesichert werden. Des Weiteren hat Supertalent im eigenen Forum bekannt gegeben, dass die Firmware 1571 (wie auch 1370) zwar TRIM-Unterstützung bietet, aber noch nicht mit dem TRIM-Befehl von Windows 7 umgehen kann. Vorerst muss also noch auf das Wiper-Tool (auch Performance Refresh Tool) zurückgegriffen werden. Eine weitere Firmware, die das passive "trimmen" unter Windows 7 erlaubt, soll in etwa einem Monat erscheinen.

Changelog