6/7 Intel gegen OCZ : X25-M „Postville“ und Summit im Vergleich

, 210 Kommentare

Anwendungstests

Kommen wir nun zum zweiten Teil unserer Praxistests. Dazu haben wir uns typische Aufgaben wie eine Installation, das Kopieren und Entpacken von Dateien sowie den Start einzelner Anwendungen angeschaut.

Anwendungen
Angaben in Sekunden
  • Windows 7 Installation:
    • Corsair P128 (FW VBM18C1Q)
      748,00
    • Mushkin Europe 2 (FW 1571)
      756,00
    • Intel X25-M Gen 2
      770,00
    • OCZ Summit (FW VBM1801Q)
      771,00
    • Intel X25-M Gen 1
      779,00
    • Samsung HD501LJ
      854,00
  • Windows 7 Image kopieren:
    • OCZ Summit (FW VBM1801Q)
      20,83
    • Corsair P128 (FW VBM18C1Q)
      21,50
    • Mushkin Europe 2 (FW 1571)
      30,40
    • Samsung HD501LJ
      34,60
    • Intel X25-M Gen 2
      37,60
    • Intel X25-M Gen 1
      39,10
  • Image entpacken:
    • OCZ Summit (FW VBM1801Q)
      15,19
    • Corsair P128 (FW VBM18C1Q)
      16,30
    • Mushkin Europe 2 (FW 1571)
      27,40
    • Intel X25-M Gen 1
      50,88
    • Samsung HD501LJ
      51,10
    • Intel X25-M Gen 2
      55,59
  • iTunes:
    • Intel X25-M Gen 1
      3,80
    • Intel X25-M Gen 2
      3,80
    • Mushkin Europe 2 (FW 1571)
      3,90
    • Corsair P128 (FW VBM18C1Q)
      3,90
    • OCZ Summit (FW VBM1801Q)
      3,90
    • Samsung HD501LJ
      7,60
  • Firefox:
    • Mushkin Europe 2 (FW 1571)
      1,30
    • Corsair P128 (FW VBM18C1Q)
      1,30
    • Intel X25-M Gen 1
      1,30
    • Intel X25-M Gen 2
      1,30
    • OCZ Summit (FW VBM1801Q)
      1,30
    • Samsung HD501LJ
      6,10

Bei der Installation von Windows 7 (RC) sind unsere Probanden etwa zehn Prozent schneller als die HDD. Dabei muss aber beachtet werden, dass die Installation von der DVD den Großteil der Zeit durch die Geschwindigkeit des optischen Laufwerks begrenzt wird und weniger durch die Festplatte.

Beim Kopieren und Entpacken zeigt sich die einzige Schwäche der Intel SSD. Hier ist die OCZ Summit aufgrund der doppelt so hohen sequentiellen Schreibgeschwindigkeit bedeutend schneller und kann sich auch vor der Indilinx-Konkurrenz platzieren. Die Postville, welche im Vergleich zur SSD mit Samsung-Controller beim Kopieren knapp 80 Prozent langsamer ist und beim Entpacken etwa dreimal so viel Zeit benötigt, kann gerade so mit einer konventionellen Festplatte mithalten.

Beim Start von iTunes und Firefox können wir erkennen, dass der Unterschied zur HD501LJ zwar sehr hoch ist, dass die überlegene Random-Read-Performance der Intels SSD aufgrund der vergleichsweise niedrigen Last für die Festplatte nur einen kleinen Vorteil erzeugt. Die Messung der Startzeit bezieht sich jeweils auf den ersten Start der Anwendung. Ab dem zweiten Start spielt die Festplatte nur eine sehr kleine Rolle, da fast alle Daten direkt aus dem RAM gelesen werden.

Auf der nächsten Seite: Fazit