News : „Microsoft Security Essentials“ verfügbar

, 168 Kommentare

Wie Microsoft heute bekannt gab, hat man die finale Version der Anti-Viren-Software Security Essentials (ehemals unter dem Codenamen „Morro“ bekannt) zum Download bereit gestellt. Erste Tests der Beta-Version im Juni fielen positiv aus.

Hinsichtlich der von AV-Test.org überprüften Erkennungsleistung dürfte sich seit der Beta-Version nicht viel geändert haben. Im Kurztest wurden 3.194 weit verbreitete Viren und ähnliche Schädlinge problemlos erkannt, die entsprechende Behandlung (Löschen, Quarantäne) verlief reibungslos. Auch Fehlalarme durch bekannte, gute Dateien löste Microsoft Security Essentials nicht aus. Inwiefern die finale Version mit anderen kostenlosen Virenscannern mithalten kann, müssen künftige Tests klären.

Funktionell kann Security Essentials (MSE) mit einem Echtzeitschutz, einem nach Bedarf ausführbarem Virenscanner, dynamischen Signatur-Service sowie einem Schutz vor Rootkits aufwarten.

Microsoft Security Essentials – Virenschutz

Die Oberfläche des Programms ist recht einfach gestaltet, daher soll die Anwendung auch Neueinsteigern beim Thema Virenschutz keine Probleme bereiten. Für Windows XP wird MSE in einer 32-Bit-Version angeboten, für Windows Vista und 7 sind Varianten in 32- und 64-Bit verfügbar. Ursprünglich wurde von einer Veröffentlichung gemeinsam mit Windows 7 am 22. Oktober ausgegangen. Doch die finale Version steht bereits seit einigen Minuten zur Verfügung und kann aus unserem Downloadarchiv bezogen werden.

Downloads

  • Microsoft Security Essentials

    4,5 Sterne

    Microsoft Security Essentials (früher Windows Live OneCare) ist eine kostenlose Antivirensoftware.

    • Version 4.10.209.0 Deutsch