News : Guter Start für Windows 7

, 159 Kommentare

Gut eine Woche nach dem offiziellen Start von Windows 7 zieht Microsoft ein überaus positives Fazit. Insgesamt seien im Vergleich zu Windows Vista in den ersten Tagen mehr als zehn Mal so viele Lizenzen ausgeliefert worden.

Allein in den ersten zwei Tagen gingen laut Microsoft rund fünfmal mehr Windows 7 Pakete über die Ladentheke als noch beim Vorgänger Windows Vista Anfang 2007. Bis zum heutigen Tag sind die Bestände bereits zu 60 Prozent ausverkauft. „Die erste Verkaufswoche übertrifft alle unsere Erwartungen“, gab Microsoft-Manager Oliver Kaltner gegenüber der Nachrichtenagentur dpa bekannt. Aufgrund der hohen Nachfrage musste Microsoft die Produktion in den letzten Wochen mehrfach aufstocken.

Da Windows 7 im Vergleich zu Windows Vista auch auf vielen Netbooks (ohne DVD-Laufwerk) zum Einsatz kommen soll, denkt man in der Microsoft Zentrale aktuell darüber nach, eine USB-Stick-Variante von Windows 7 auch auf dem deutschen Markt einzuführen. Bislang ist diese Art von Installationsmedium nur in den USA käuflich erhältlich. Wer heute schon sein Netbook, welches über kein eigenes DVD-Laufwerk verfügt, mit Windows 7 ausstatten möchte, dem sei das kleine aber sehr hilfreiche USB/DVD-Download-Tool für Windows 7 ans Herz gelegt.