10/10 Grafikkarten-Treiber : Nvidia GeForce 195.39

, 66 Kommentare

Performancerating

Kommen wir nun abschließend zum Performancerating. Durch dieses soll es erleichtert werden, alle Ergebnisse auf einen Blick zusammengefasst zu bekommen. Da der synthetische Benchmark (sprich der 3DMark Vantage) in dem Testparcours über keine Spiele-Engine verfügt und somit keine realistische Aussage über die Geschwindigkeit in 3D-Titeln wiedergibt, haben wir diese Applikation aus dem Rating herausgenommen.

Rating - 1920x1200 1xAA/1xAF
Angaben in Prozent
    • GeForce 191.03
      100,7
    • GeForce 186.18
      100,2
    • GeForce 185.85
      100,0
    • GeForce 195.39
      100,0
    • GeForce 190.38
      99,6
Rating - 1920x1200 4xAA/16xAF
Angaben in Prozent
    • GeForce 186.18
      100,5
    • GeForce 190.38
      100,4
    • GeForce 195.39
      100,0
    • GeForce 185.85
      99,9
    • GeForce 191.03
      99,8

Fazit

Mit dem GeForce 195.39 macht Nvidia wieder einen größeren Schritt nach vorne, wobei sich dies allerdings nicht auf die Geschwindigkeit bezieht. Primär haben die Kalifornier an der Unterstützung von OpenCL 1.0 gebastelt und zudem diverse neue SLI-Profile hinzugefügt. Die Beseitigung von Fehlern stand offensichtlich ebenfalls ganz vorne im Lastenheft.

In 1920x1200 ohne Anti-Aliasing sowie der anisotropen Filterung liegt der GeForce 195.39 auf einer GeForce GTX 260 im Durchschnitt etwa ein Prozent hinter dem GeForce 191.03. Mit den beiden qualitätssteigernden Features liegen beide Treiber dagegen gleich auf. Größere Differenzen gibt es nur in Bioshock sowie in Stalker Clear Sky. In ersterem muss der GeForce 195.39 je nach Qualitätseinstellung drei bis vier Prozent gegenüber dem Vorgänger zurück treten. Bei Letzterem sind es drei Prozent (ohne AA/AF) beziehungsweise hohe neun Prozent (mit AA/AF).

Davon abgesehen sind uns mit dem GeForce 195.39 keinerlei Schwierigkeiten aufgefallen. Aufgrund der zahlreichen Fehlerbeseitigungen empfehlen wir somit, die neueste Software-Version zu installieren.

Dieser Artikel war interessant, hilfreich oder beides? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung in Form deaktivierter Werbeblocker oder eines Abonnements von ComputerBase Pro. Mehr zum Thema Anzeigen auf ComputerBase.