News : Erste SDXC-Speicherkarten von Panasonic

, 43 Kommentare

Der Hersteller Panasonic hat im Rahmen einer Pressemitteilung die Verfügbarkeit von zwei neuen Flashspeicherkarten im neuen SDXC-Format bekannt gegeben. Bereits im letzten August hatte der Konkurrent Toshiba seinerseits den Startschuss für die neue Generation kleiner Speicherkarten gegeben.

Der SDXC-Standard bildet die Grundlage für SD-Karten mit einer Kapazität von über 32 bis theoretisch 2048 Gigabyte, welche jedoch wohl erst in einigen Jahren erreicht werden. Die Panasonic RP-SDW64GE1K und RP-SDW48GE1K bieten ihrerseits mit jeweils 64 respektive 48 GB genug Speicherplatz für mehrere Tausend hochauflösende Fotos oder HD-Videomaterial.

Panasonic SDXC 48 GB
Panasonic SDXC 48 GB
Panasonic SDXC 64 GB
Panasonic SDXC 64 GB

In Sachen Geschwindigkeit besitzen die neuen Karten die Class-10-Spezifikation mit einer maximalen Übertragungsrate von vergleichsweise gering anmutenden 22 MegaByte pro Sekunde. Ein komplettes Füllen der Karten nimmt somit immerhin knapp 50 Minuten in Anspruch. Dank eines Super Intelligent Controller verspricht Panasonic zudem eine höhere Lebensdauer gegenüber anderen Speicherkarten. Beide Karten sollen im Februar in den Handel gelangen. Mit Preise von 599,95 (64 GB) und 449,95 US-Dollar (48 GB) dürfte die Käuferschicht zu Beginn jedoch relativ dünn ausfallen.