News : Apple vermeldet weiteres Rekord-Quartal

, 70 Kommentare

Apple hat vor wenigen Minuten das Ergebnis des zweiten Quartals im Fiskaljahr 2010 bekannt gegeben. Mit einem Umsatz von 13,5 Mrd. US-Dollar und einem Gewinn von 3,07 Mrd. US-Dollar wurde das Ergebnis aus dem vergleichbaren Vorjahresquartal (9,08 Mrd. US-Dollar respektive 1,62 Mrd. US-Dollar) nochmals übertroffen.

Nie zuvor konnte Apple derart hohe Umsätze und Gewinne in einem zweiten Quartal vermelden.

„Wir sind begeistert über das abgesehen vom Weihnachtsgeschäft beste Ergebnis unserer Firmengeschichte – mit einer Umsatzsteigerung von 49 Prozent und einem Gewinnwachstum von 90 Prozent. Wir haben unser revolutionäres neues iPad in den Markt eingeführt und die Anwender lieben es. Und wir haben noch einige außergewöhnliche Produkte für dieses Jahr geplant.“

Steve Jobs, CEO von Apple

Insgesamt konnte Apple in den vergangenen drei Monaten 2,94 Mio. Macs und MacBooks (+33 % ggü. Vorjahr), 8,75 Mio. iPhones (+131 %) und 10,89 Mio. iPods (-1 %) verkaufen. Gegenüber dem 1. Quartal 2010 gingen die Verkaufszahlen bei den Rechnern damit leicht zurück, während das iPhone-Geschäft nahezu konstant blieb. An iPods konnte Apple im 1. Quartal, das die Weihnachtszeit umfasst, noch 21 Mio. Geräte absetzen.

Seit dem Geschäftsjahr 2010 (Q1/2010) bilanziert Apple nach den neuen Buchhaltungsstandards der Vereinigten Staaten von Amerika (10-Q). Während zuvor Verkäufe über mehrere Quartale verteilt wurden (10-K), werden sie nun ausschließlich im Quartal des Verkaufs verbucht. Die bereits genannten Vergleichswerte aus dem Vorjahr wurden umgerechnet und sind somit vergleichbar. Im folgenden Diagramm sind bis zum 4. Quartal des Geschäftsjahrs 2009 die Zahlen nach der alten Bilanzierungsmethode enthalten.