News : Absatzrekord von Blu-ray-Playern erwartet

, 51 Kommentare

Im Jahr 2010 dürfte die Blu-ray-Technologie auch immer mehr deutsche Wohnzimmer erobern. Während bisher die meisten Blu-ray-Geräte im Bereich von PCs und Konsolen zu finden sind, soll im Jahr 2010 bei den herkömmlichen Wiedergabegeräten erstmals die Millionenmarke geknackt werden.

Der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. (BITKOM) erwartet, dass im Jahr 2010 ein neuer Absatzrekord erreicht wird. Mit wahrscheinlich 1,1 Millionen Standalone-Geräten soll sich die Anzahl ohne Berücksichtigung von PCs und Konsolen im Vergleich zu 2009 mehr als verdoppeln. Der Umsatz soll im gleichen Atemzug um rund 60 Prozent auf gut 180 Millionen Euro steigen.

Die Verbraucher profitieren laut Studie von den fallenden Preisen. Der durchschnittliche Stückpreis für Blu-ray-Player wird 2010 deutlich unter die Marke von 200 Euro fallen und sich bei zirka 170 Euro einpendeln. Im vergangenen Jahr lag er noch bei 220 Euro, heißt es in der aktuellen Erhebung der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) im Auftrag des European Information Technology Observatory (EITO) weiter. Der starke Preisrückgang der Geräte begünstigt zudem den Absatz von Filmen in Blu-ray-Qualität: Nach Angaben des Bundesverbands Audiovisuelle Medien wurden im vergangenen Jahr in Deutschland 6,2 Millionen Blu-ray-Discs verkauft. 2010 sollen sie bereits 20-25 Prozent des Gesamtumsatzes mit Bildtonträgern ausmachen.