Adobe Reader nun auch für Android

Benjamin Beckmann 16 Kommentare

Der immer schneller wachsende „Android Market“ ist am Freitag um eine prominente App bereichert worden. Adobe stellt den „Reader“ für PDF-Dateien nun auch für Android-Smartphones zur Verfügung. Durch eine optionale Fließtext-Ansicht soll das Lesen auf den schmalen Displays dieser Geräte erleichtert werden.

Der Adobe Reader ist erst ab Android-Version 2.1 verfügbar. Momentan steht die Software daher nur rund 37 Prozent aller Android-Nutzer zur Verfügung. Die Hardware-Mindestvoraussetzungen sind laut Adobe ein mindestens 550 MHz schneller Prozessor, 256 MB Arbeitsspeicher sowie 4,3 MB freier Speicherplatz. Getestet wurde die Anwendung bereits auf dem Motorola Milestone/Droid sowie auf dem Google Nexus One. Die Entwickler erwarten allerdings, dass der Adobe Reader auch auf vergleichbaren Smartphones – wie dem HTC Desire – lauffähig ist.

Eintrag im Android Market
Eintrag im Android Market

Der Adobe Reader für Android unterstützt die Fingergesten zum Vergrößern und Verkleinern der Ansicht – unter anderem das sogenannte „Pinch-to-Zoom“. Außerdem steht neben der Layout-Ansicht, welche die PDF originalgetreu wiedergibt, auch eine Fließtext-Darstellung zur Verfügung, die den Text zu Gunsten der Lesbar- und Bedienbarkeit platzsparend formatiert. Bei einem kurzen Test mithilfe eines Motorola Milestone stellte sich diese Funktion allerdings als äußerst rechenintensiv und langsam heraus.

PDF lesen
PDF lesen
PDF lesen – Fließtext-Ansicht
PDF lesen – Fließtext-Ansicht
Eintrag in der Öffnen-Mit-Auswahl
Eintrag in der Öffnen-Mit-Auswahl
Eintrag im Android Market
Eintrag im Android Market

Leider bietet die Android-Version des Adobe Reader nur eine Liste der zuletzt geöffneten PDF-Dokumente. Den internen Speicher oder den Inhalt der microSD-Karte kann sie nicht auflisten. Stattdessen taucht in der „Aktion durchführen mit“-Liste ab sofort auch der Adobe Reader auf. E-Mail-Anhänge oder PDF-Downloads im Browser lassen sich so problemlos öffnen, für bereits bestehende Inhalte auf Speichermedien ist man auf einen Datei-Manager angewiesen.

Der Adobe Reader ist im Android Market unter der ID com.adobe.reader (Android-Market-Link) verfügbar.