News : Dells neue IPS-Monitore nun auch in Deutschland

, 101 Kommentare

Knapp zwei Wochen nach den USA können nun auch Deutsche Kunden bei Dell zwei neue Widescreen-Monitore mit IPS-Panel erwerben. Die beiden Modelle UltraSharp U2211H (21,5 Zoll) und UltraSharp U2311H (23 Zoll) bieten die Full-HD-Auflösung von 1.920 x 1.080 Bildpunkten und sollen eine hohe Farbbrillanz und Kontrastrate bieten.

Von Käufern aus den USA ist derzeit jedoch auch von Problemen mit der Farbtreue zu lesen – in den Ecken soll es einen Hang zu Blau und Gelb geben. Darüber hinaus wird mitunter eine ungleichmäßige Ausleuchtung kritisiert. Auf dem Papier bietet Dell hingegen solide Features: Den statischen Kontrast gibt der Hersteller mit 1.000:1, den dynamischen mit 10.000:1 an. Beiden Displays gemein sind zudem eine Reaktionszeit von 8 Millisekunden (Grau-zu-Grau), eine 100-prozentige Abdeckung des sRGB-Farbraums sowie horizontale und vertikale Blickwinkel von 178 Grad. Bei der Helligkeit erreicht das kleinere Modell 250 cd/m², während es das größere auf 300 cd/m² bringt.

Dell UltraSharp U2311H und U2211H

In puncto Anschlüsse werden mit VGA, DVI-D (mit HDCP) und DisplayPort die aktuellen Standards abgedeckt und außer im Falle von DisplayPort auch die entsprechenden Kabel mitgeliefert. Zudem ist auch noch ein 4-Port-USB-Hub im Gehäuse integriert, über den sich beispielsweise Peripheriegeräte anschließen lassen. Dell gibt einen typischen Verbrauch von 22 Watt beim U2211H und 33 Watt beim U2311H an; im Standby sollen beide unter einem Watt verbrauchen.

Dell UltraSharp U2211H
Dell UltraSharp U2211H

Die Preise von 279 respektive 299 US-Dollar hat Dell 1:1 in Euro umgerechnet und schlägt dann noch die Mehrwertsteuer oben drauf. Der U2211H kostet folglich bei Dell Deutschland inklusive Versand 332,01 Euro. Der etwas größere U2311H kostet 355,81 Euro.

Update 29.05.2010 17:13 Uhr  Forum »

Auf Nachfrage beim deutschen und amerikanischen Kundensupport von Dell wurde uns eben mitgeteilt, dass die Monitore mit einer White-LED-Hintergrundbeleuchtung ausgestattet sind. Auf der US-amerikanischen Produktseite und in der deutschen Pressemitteilung wird dieses Detail unverständlicher Weise nicht erwähnt, auf der deutschen Produktseite steht es aber immerhin im Titel.