News : Kombinierte Grafik- und Gamer-Netzwerkkarte

, 53 Kommentare

Erst vor knapp drei Wochen hat Bigfoot Networks in Form der „Killer 2100“ eine neue Generation der wohl einzigen dedizierten Netzwerkkarte für Spieler vorgestellt. Auf der am Dienstag beginnenden Computex in Taipeh will das Unternehmen nun Zusammen mit TUL (PowerColor) eine Kombination aus Killer 2100 und Grafikkarte zeigen.

Die Kombi-Karte benötigt nur ein einzelnes PCB, wobei die Grafik-Komponenten aus der Radeon-HD-5000-Serie von ATi stammen - mehr Details gibt es bisher in Sachen Grafik nicht. Die Netzwerkkarte soll von Spielen verursachten Netzwerkverkehr erkennen und gegenüber anderen Anwendungen bei Umgehung des Netzwerkstacks von Windows bevorzugt behandeln. Die Latenz soll so im Vergleich zu Onboard-Netzwerkcontrollern auf Mainboards um ein Vielfaches gesenkt werden. Interessant dürfte auch der Preis werden: Eine Killer 2100 alleine kostet 129 US-Dollar, was als Aufpreis auf eine Grafikkarte aber sehr hoch erscheint. Nähere Details dürften nächste Woche folgen.

Wir danken Frank Mielke
für den Hinweis zu dieser Meldung!