News : Mushkin: „Callisto“-SSDs mit SF-1200-Controller

, 32 Kommentare

Während der Markt bei HDDs relativ überschaubar ist, sieht man sich bei SSDs mittlerweile mit einer wahren Flut unterschiedlicher Produkte konfrontiert, die sich letztlich jedoch auf eine Handvoll Varianten herunterbrechen lässt. Mushkin schickt mit der „Callisto“-Serie nun ein neues Produkt mit SF-1200-Controller ins Rennen.

Im Vergleich mit den Angeboten der Konkurrenz, die ebenfalls diverse Produkte mit dem neuen Controller von SandForce im Angebot hat, fallen gleich die 20 Prozent höheren Speicherkapazitäten auf, wodurch die drei Produktvarianten es auf 60, 120 und 240 GB Speicherkapazität bringen. Dies lässt sich darauf zurückführen, dass der Controller in der Beta-Phase recht viel Reservespeicher benötigte, was nun anscheinend nicht mehr nötig ist. Die sequenziellen Transferraten sollen beim Lesen bis zu 285 MB/s und beim Schreiben bis zu 275 MB/s erreichen.

Mushkin Callisto
Mushkin Callisto

Die Callisto-Serie ist in Mushkins amerikanischem Webshop bereits erhältlich und kostet dort 218,49 (60 GB), 369,99 (120 GB) und 666,49 US-Dollar. Die Preise für Deutschland sind noch nicht bekannt, die Callisto-Serie soll aber zeitnah auch hierzulande verfügbar sein.