News : Nvidia GeForce GTX 480M für Notebooks im Juni?

, 88 Kommentare

Dass Nvidias neue Grafikkartengeneration über kurz oder lang auch in einem Notebook seinen Platz finden wird, gilt als sicher. Laut aktuellen Meldungen könnte es bereits im Juni soweit sein. Der Onlineshop von Eurocom listet für seine Workstation-Notebooks bereits eine GeForce GTX 480M.

Laut den Spezifikationen, die durch den Onlineshop bekannt gegeben wurde, soll die Karte auf 2 GByte GDDR5-Speicher vertrauen. Dies ist auch gleich ein Indiz für weitere technische Details. Denn das Speicherinterface der beiden Desktop-Lösungen mit 384 respektive 320 Bit bei der GTX 480 bzw. 470 fällt bei dieser Speichergröße schon einmal raus. 2 GByte GDDR5 wären unter anderem bei einem Interface von 256 Bit Breite möglich.

Nvidia GeForce GTX 480M
Nvidia GeForce GTX 480M

Ohne weitere Angaben spricht der Onlineshop von 100 Watt. Ob dies für die TDP oder maximale Boardpower steht, ist nicht bekannt. Zieht man wiederum die Desktop-Lösungen zu Rate, wäre die GeForce GTX 480M mit einem Verbrauch in der Höhe wohl eine deutlich abgespeckte Variante, denn die Desktop-Ableger sind hinsichtlich Verbrauch keine Kostverächter. Interessant ist zu guter Letzt auch der Aufpreis zu einer aktuellen GeForce GTX 280M oder auch einer neuen ATi Mobility Radeon HD 5870, der in beiden Fällen 271 Euro betragen soll.

Da dies jedoch das erste Gerücht zu einer mobilen Lösung des Fermi mit einigen Details ist, sollte man genügend Abstand wahren.