News : Onkyo-Notebook mit zwei Bildschirmen im Handel

, 24 Kommentare

Zur Computex 2010 in Taiwan vor gut vier Wochen konnten wir bereits einen ersten Blick auf ein Onkyo-Notebook mit zwei 10,1-Zoll-Bildschirmen werfen, jetzt kommt das leicht verbesserte Modell als „DX1015“ zumindest in Asien in den Handel.

Das Besondere an dem Modell ist zweifelsohne der ausziehbare Bildschirm, der die sichtbare Fläche von ein Mal 1.024 x 600 Bildpunkte direkt verdoppelt. Als Clou lässt sich dieser Bildschirm auch noch drehen.

Onkyo DX1015A4
Onkyo DX1015A4

Im Inneren des Gerätes arbeitet ein Single-Core-Prozessor vom Typ AMD Athlon Neo MV-40 mit 1,6 GHz, der auf einer AMD-RS780MN-Platine sitzt. In der Grundfassung sind 1 GByte Arbeitsspeicher verbaut, maximal kann das Notebook 4 GByte aufnehmen. Die Festplatte entspricht mit 160 GByte dem niedrigen Netbook-Standard, Windows 7 ist auf eben dieser vorinstalliert. Weiterhin gibt es wie üblich LAN, WLAN, Audio, eine Webcam, einen Fingerprint-Reader, einen Kartenleser und als Bonus einen TV-Tuner.

Onkyo DX1015A4
Onkyo DX1015A4

Der Akku des insgesamt 1,8 Kilogramm schweren und 280 (520) x 210 x 19-42 mm großen Onkyo „DX1015“ soll mit seinen 5.200 mAh 3,7 Stunden Laufzeit bieten. Der Preis in Japan wird sich auf knapp 75.000 Yen belaufen, was nach tagesaktuellem Kurs fast 700 Euro entspricht. Weitere Details gibt die Onkyo-Webseite zum Produkt preis (Google-Übersetzung).