News : HTC Desire: Nahezu perfektes „Froyo“-ROM?

, 49 Kommentare

Die Kerngemeinde der Besitzer des HTC Desire kann es kaum erwarten, voraussichtlich im 4. Quartal endlich offiziell in den Genuss von Android 2.2 („Froyo“) zu gelangen. Bis dahin könnte eine „DJ Droid“ genannte Portierung zumindest für Wagemutige Abhilfe leisten.

Die Portierung soll inklusive HTC Sense und der meisten Vorteile von Android 2.2 beinahe perfekt auf dem Desire laufen und somit beispielsweise die WLAN-Hotspot-Funktionalität sowie Videoaufnahme in 720p ermöglichen.

Auch wenn der überwiegende Teil der Tester sich im entsprechenden XDA-Developers-Thread positiv äußert, sei explizit darauf hingewiesen, dass es sich hierbei um eine inoffizielle ROM handelt, die zudem Beta-Status hat. Auf Produktivsystemen sollte die Installation somit auch aufgrund einiger kleinerer bekannter Probleme also nicht durchgeführt werden – sie erfolgt in jedem Fall auf eigenes Risiko.

Für den Großteil der Besitzer eines HTC Desire wird diese Möglichkeit ohnehin nicht in Frage kommen. Da zur Installation von „DJ Droid“ ein sogenanntes Rooting erforderlich ist, würde hiermit auch die Garantie erlöschen.