News : Zalman kühlt „Fermi“-Grafikkarten

, 43 Kommentare

Bereits seit einigen Wochen ist der Zalman VF-3000 in zwei Varianten im Handel, jetzt folgt die dritte Lösung. Mit dem VF-3000F will man eine alternative Kühllösung für Fermi-Grafikkarten anbieten, die dann zu einem Ergebnis ähnlich dem der beiden „Zotac AMP!“-Grafikkarten kommen können.

Die Zotac GeForce GTX 480 AMP! hat eben genau aufgrund des sehr leisen aber potenten Zalman-Kühlers als bisher einzige GeForce GTX 480 eine Empfehlung der Redaktion bekommen.

Zalman VF-3000F

Die Unterschiede zu den bisherigen Modellen liegen im Detail, denn bekanntlich passt nicht jeder Kühler auf alle Grafikkarten. Und so kommt es, dass selbst das neue Modell VF-3000F nochmals zwei verschiedene Kühlkörper enthält, um so einerseits auf eine GTX 480 oder auch auf eine GTX 465/470 montiert werden zu können. Alle weiteren Details entsprechen den bisherigen Varianten VF-3000A für ATi-Grafikkarten und VF-3000N für ältere Nvidia-Lösungen, die wir bereits in einem Test untersucht hatten.

Da die beiden bisherigen Versionen hierzulande knapp 37 Euro kosten, wird es mit dem „Fermi“-Ableger der Kühllösung kaum anders aussehen.