News : EVGA: Wassergekühlte GTX 580 im Single-Slot-Design

, 44 Kommentare

Zum heutigen Start der neuen Nvidia GeForce GTX 580 bringt EVGA direkt ein Quartett in den Handel. Während sich das erste Modell am Referenzdesign orientiert, setzt die „Superclocked“-Variante bei den Taktraten einen drauf. Krönender Abschluss ist die wassergekühlte Version.

Die „EVGA GeForce GTX 580 FTW Hydro Copper 2“ mit Wasserkühlung kommt mit allen notwendigen Anschlüssen im sehr platzsparenden Single-Slot-Design in den Handel. Mit Taktraten von 850 MHz für den Chip, 1.700 MHz für die 512 Shadereinheiten und effektiven 4.196 MHz für den 1,5 GByte großen GDDR5-Speicher arbeitet die Karte weit über den Vorgaben von Nvidia. Der Preis von 699,99 US-Dollar liegt jedoch ebenfalls weit über den Vorgaben.

EVGA GeForce GTX 580 FTW Hydro Copper 2

Bei der „EVGA GeForce GTX 580 Superclocked“ bekommt es der Kunde mit leicht gesteigerten Taktraten von 797/1.594/4.050 MHz für Chip/Shader/Speicher zu tun. Dies Preisempfehlung dieser Karte mit Referenzkühlung liegt bei 519,99 US-Dollar. Eben von dieser „Superclocked“-Version gibt es noch eine spezielle Edition für den heutigen Start des Spiels „Call of Duty: Black Ops“. Deren Aufmachung ist eine leicht veränderte, der Kühler sieht zudem ebenfalls leicht modifiziert aus. Diese Änderungen sind aber nur kosmetischer Natur, Änderungen bei der Performance oder Lautstärke der Kühlung gibt es nicht. Deshalb kostet sie mit 519,99 US-Dollar auch das Gleiche.

EVGA GeForce GTX 580 Call of Duty: Black Ops Edition

Zu guter Letzt gibt es noch eine normale EVGA GeForce GTX 580, die beim Takt mit 772/1.544/4.008 MHz direkt an die Vorgaben von Nvidia hält. Diese Karte kostet 20 Bucks weniger und wird von EVGA folglich für 499,99 US-Dollar vertrieben.

EVGA GeForce GTX 580 (Superclocked)

Alle drei Karten kommen mit einem Gutschein des in naher Zukunft erwarteten 3DMark 11 in den Handel. Eine lebenslange Garantie ist nach erfolgter Registrierung bei EVGA ebenfalls mit von der Partie.