News : Panasonic sichert sich Rechte an 3D-Blu-ray von Avatar

, 44 Kommentare

Wie bereits vor einigen Wochen gemunkelt wurde, vermeldet Panasonic heute eine exklusive Partnerschaft mit 20th Century Fox, die den Vertrieb der 3D-Blu-ray von „Avatar“ betrifft. Der Hersteller bindet damit potenzielle Kunden des Cameron-Films an die eigenen Produkte – zumindest bist Anfang 2011.

Wer sich James Camerons 3D-Blockbuster Avatar auf Blu-ray sichern will, der muss in den kommenden Monaten ein 3D-fähiges Gerät von Panasonic erwerben. Der Elektronikriese hat sich einen Exklusivvertrag mit 20th Century Fox gesichert, der ihm das alleinige Beilegen der 3D-Blu-ray zu den eigenen Produkten ermöglicht. Auf der Internetseite von Panasonic wird die Aktion mit einem Zeitraum von heute, dem 01. November, bis zum 08. Januar 2011 beworben. Wer in diesen Wochen einen 3D-fähigen Blu-ray-Player, Fernseher oder ein Heimkinosystem kauft, kann sich bei Panasonic registrieren und ein Exemplar von Avatar auf 3D-Blu-ray zusenden lassen.

Wann diese Version überhaupt zu haben sein soll, wird unterdessen allerdings noch nicht mitgeteilt. Auch die Laufzeit des Exklusivhandels wird nicht bekannt gegeben. Es ist dabei nicht der erste Handel dieser Art, den Hersteller aktueller 3D-Hardware abschlossen. Panasonic selbst vertreibt bereits Bündel aus „Ice Age 3“ oder „Coraline“ mit eigenen 3D-Geräten. Auch Sony und Disney trafen ähnliche Abmachungen und beschlossen den Vertrieb der 3D-Version von „Alice im Wunderland“ exklusiv mit Sony-Geräten. Ähnliches gilt auch für Samsung und DreamWorks. Die 3D-Titel des Animationsstudios, wie die „Shrek“-Teile, „Monsters vs. Aliens“ und „Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen“, werden auch nur in Kombination mit Geräten von Samsung vertrieben.