News : Noctua stellt überarbeitete Opteron-Kühler vor

, 25 Kommentare

Der Österreichische Kühlungskomponenten-Hersteller Noctua hat seine Kühler für Server-Prozessoren überarbeitet und bietet nun im Rahmen der DO-Serie für AMD-Opteron-Prozessoren auch Modelle für die Sockel C32 und G34 an.

Die Modelle NH-U12DO A3 und NH-U9DO A3 mit sechs Heatpipes, einer vergrößerten Kontaktfläche für G34-CPUs (Opteron 6000 Serie) – jeweils vernickeltes Kupfer – und einem optimierten Fin-Stack aus vernickeltem Aluminium werden mit zwei Noctua-Lüftern ausgeliefert und sollen eine höhere Kühlleistung bieten.

Das „NM-A3 SecuFirm2“-Montagesystem unterstützt zudem den Sockel C32 sowie den älteren Sockel F. Sofern nötig, lassen sich die Kühler mit dem neuen Montagesystem auch um 90 Grad gedreht montieren, um eine größere Kompatibilität zu gewährleisten. Im Lieferumfang der Kühler sind jeweils zwei Lüfter vom Typ NF-P12 (NH-U12DO A3) bzw. NF-B9 (NH-U9DO A3), Wärmeleitpaste der Sorte NT-H1 sowie Ultra-Low-Noise- und Low-Noise Adapter enthalten, die die Umdrehungszahl der Lüfter reduzieren. Beide Modelle sind ab sofort zu empfohlenen Verkaufspreisen von 56,90 (NH-U12DO A3) respektive 46,90 Euro(NH-U9DO A3) erhältlich.