27/35 HD 6970 und 6950 im Test : Zwei neue AMD-Radeon-Grafikkarten die enttäuschen

, 1.012 Kommentare

Performancerating nach API

DirectX 9

Rating - DirectX 9 1680x1050
Angaben in Prozent
    • Nvidia GeForce GTX 580
      113,0
    • AMD Radeon HD 6970
      100,0
    • Nvidia GeForce GTX 570
      99,1
    • ATi Radeon HD 5870
      91,7
    • AMD Radeon HD 6950
      91,3
    • Nvidia GeForce GTX 470
      84,2
    • AMD Radeon HD 6870
      83,9
    • ATi Radeon HD 5850
      79,5
    • AMD Radeon HD 6850
      73,5
    • Nvidia GeForce GTX 460
      69,7
Rating - DirectX 9 1920x1200
Angaben in Prozent
    • Nvidia GeForce GTX 580
      98,9
    • AMD Radeon HD 6970
      88,6
    • Nvidia GeForce GTX 570
      86,1
    • AMD Radeon HD 6950
      81,6
    • ATi Radeon HD 5870
      80,4
    • AMD Radeon HD 6870
      73,1
    • Nvidia GeForce GTX 470
      71,5
    • ATi Radeon HD 5850
      69,5
    • AMD Radeon HD 6850
      64,3
    • Nvidia GeForce GTX 460
      59,2
Rating - DirectX 9 2560x1600
Angaben in Prozent
    • Nvidia GeForce GTX 580
      101,6
    • AMD Radeon HD 6970
      100,0
    • AMD Radeon HD 6950
      89,4
    • Nvidia GeForce GTX 570
      85,7
    • ATi Radeon HD 5870
      80,3
    • AMD Radeon HD 6870
      71,0
    • Nvidia GeForce GTX 470
      70,4
    • ATi Radeon HD 5850
      68,2
    • AMD Radeon HD 6850
      61,5
    • Nvidia GeForce GTX 460
      53,2

DirectX 10

Rating - DirectX 10 1680x1050
Angaben in Prozent
    • Nvidia GeForce GTX 580
      102,8
    • AMD Radeon HD 6970
      100,0
    • Nvidia GeForce GTX 570
      88,6
    • AMD Radeon HD 6950
      88,6
    • ATi Radeon HD 5870
      87,6
    • AMD Radeon HD 6870
      78,6
    • ATi Radeon HD 5850
      74,5
    • Nvidia GeForce GTX 470
      70,2
    • AMD Radeon HD 6850
      66,1
    • Nvidia GeForce GTX 460
      61,0
Rating - DirectX 10 1920x1200
Angaben in Prozent
    • Nvidia GeForce GTX 580
      101,3
    • AMD Radeon HD 6970
      100,0
    • AMD Radeon HD 6950
      89,3
    • ATi Radeon HD 5870
      86,2
    • Nvidia GeForce GTX 570
      85,6
    • AMD Radeon HD 6870
      77,7
    • ATi Radeon HD 5850
      73,8
    • Nvidia GeForce GTX 470
      67,2
    • AMD Radeon HD 6850
      62,7
    • Nvidia GeForce GTX 460
      59,7
Rating - DirectX 10 2560x1600
Angaben in Prozent
    • AMD Radeon HD 6970
      100,0
    • Nvidia GeForce GTX 580
      94,1
    • AMD Radeon HD 6950
      88,8
    • Nvidia GeForce GTX 570
      74,7
    • ATi Radeon HD 5870
      70,7
    • AMD Radeon HD 6870
      64,7
    • Nvidia GeForce GTX 470
      60,3
    • ATi Radeon HD 5850
      59,8
    • AMD Radeon HD 6850
      53,5
    • Nvidia GeForce GTX 460
      44,4

DirectX 11

Rating - DirectX 11 1680x1050
Angaben in Prozent
    • Nvidia GeForce GTX 580
      123,3
    • Nvidia GeForce GTX 570
      108,6
    • AMD Radeon HD 6970
      100,0
    • AMD Radeon HD 6950
      89,1
    • ATi Radeon HD 5870
      87,9
    • Nvidia GeForce GTX 470
      86,0
    • AMD Radeon HD 6870
      79,2
    • ATi Radeon HD 5850
      74,2
    • Nvidia GeForce GTX 460
      67,2
    • AMD Radeon HD 6850
      66,2
Rating - DirectX 11 1920x1200
Angaben in Prozent
    • Nvidia GeForce GTX 580
      121,2
    • Nvidia GeForce GTX 570
      106,4
    • AMD Radeon HD 6970
      100,0
    • ATi Radeon HD 5870
      89,9
    • AMD Radeon HD 6950
      89,8
    • Nvidia GeForce GTX 470
      84,1
    • AMD Radeon HD 6870
      78,6
    • ATi Radeon HD 5850
      74,5
    • AMD Radeon HD 6850
      65,6
    • Nvidia GeForce GTX 460
      65,3
Rating - DirectX 11 2560x1600
Angaben in Prozent
    • Nvidia GeForce GTX 580
      117,0
    • AMD Radeon HD 6970
      100,0
    • Nvidia GeForce GTX 570
      99,2
    • AMD Radeon HD 6950
      88,0
    • ATi Radeon HD 5870
      79,0
    • Nvidia GeForce GTX 470
      77,6
    • AMD Radeon HD 6870
      69,8
    • ATi Radeon HD 5850
      66,1
    • AMD Radeon HD 6850
      58,5
    • Nvidia GeForce GTX 460
      57,6

Leistungsurteil

Die Radeon HD 6970 orientiert sich in Sachen Performance offiziell an der GeForce GTX 570 und genau dort reiht sich die Grafikkarte auch ein. Es gibt ein Hin und Her zwischen beiden Kontrahenten, die GeForce GTX 580 erreicht die Karte hingegen nicht.

Ohne Anti-Aliasing sowie der anisotropen Filterung rendern beide Grafikkarten ziemlich genau gleich schnell in den beiden kleineren Auflösungen, unter 2560x1600 übernimmt dann die Radeon HD 6970 das Ruder und erkämpft sich einen Vorsprung von etwa neun Prozent.

Mit den beiden qualitätssteigernden Features sieht es ähnlich aus. Erst in 2560x1600 gibt es einen Unterschied zwischen den Grafikkarten, die Radeon HD 6970 ist um sieben Prozent schneller.

Und wer hätte es gedacht: Mit 8xAA ändert sich an dieser Rangordnung erneut nichts. In der höchsten Auflösung kann sich das AMD-Produkt nun allerdings gleich um 23 Prozent von der GeForce GTX 570 absetzen, was durch den größeren Speicher bedingt ist.

Die Radeon 6950 kämpft laut AMD in einem eigenen Performance-Gebiet, was unseren Messungen zufolge aber nicht zutreffend ist. So rendert 3D-Beschleuniger meistens exakt gleich schnell wie ein alter bekannter aus dem selben Haus: die Radeon HD 5870. Ohne Kantenglättung gibt es überhaupt keine Differenzen, erst bei 4-fachem Anti-Aliasing ist die Radeon HD 6950 etwa fünf Prozent schneller unter 1680x1050 und 1920x1200. Bei acht-facher Kantenglättung ist dann wieder Gleichstand angesagt. Erst bei 2560x1600 schafft es die Radeon HD 6950, sich um 15 Prozent (4xAA) bzw. gar 42 Prozent (8xAA) absetzen, was aber ausschließlich am doppelt so großen Speicher liegt.

Auf der nächsten Seite: Sondertests