News : Infineons Mobilfunksparte gehört nun Intel

, 23 Kommentare

Wie bereits im vergangenen August angekündigt, hat Intel heute die Übernahme von Infineons Mobilfunkgeschäft abgeschlossen. Der Bereich Wireless Solutions (WLS) wechselte zu einem Kaufpreis von 1,4 Milliarden US-Dollar in bar den Besitzer.

Das neue Mobilfunkgeschäft wird unter Intel Mobile Communications (IMC) als selbständige Geschäftseinheit innerhalb der Intel Architecture Group geführt werden und auch weiterhin ARM-basierte Lösungen anbieten. Zusätzlich soll der Geschäftszweig aber auch an der Entwicklung von Intels Core- und Atom-Plattformen mitwirken. Intel will durch die Übernahme sowohl die eigenen Kompetenzen in den Bereichen WiFi und 4G WiMAX um die Mobilfunktechnologien der zweiten und dritten Generation ergänzen, in denen WLS – unter anderem Lieferant für Apples iPhone – zu den führenden Unternehmen gehört, als auch die Entwicklung von 4G-LTE-Lösungen beschleunigen. Dadurch erhofft sich das Unternehmen eine Diversifizierung des eigenen Produktportfolios in den Bereich intelligenter, mit dem Internet verbundener Geräte, wie zum Beispiel Smartphones.