News : Microsoft zeigt Multitouch-Maus mit neun Gesten

, 38 Kommentare

Im Rahmen der CES zeigt Microsoft eine neue Maus mit Unterstützung von Mulitouch-Gesten. Das „Touch Mouse“ getaufte Modell unterstützt nativ bereits neun Gesten, diese sind größtenteils Features von Windows 7 zugeordnet.

Mit einer Entwicklungszeit von über zwei Jahren, so der Hersteller, sollte eine Maus entstehen, die interaktiv mit Windows 7 zusammenarbeitet. Das Ergebnis der Arbeit tituliert Microsoft recht selbstsicher mit dem Slogan „That’s easy: Delightful. Fluid. And incredible!“.

Microsoft Touch Mouse
Microsoft Touch Mouse

Die Touch Mouse kann Gesten von bis zu drei Fingern gleichzeitig verarbeiten, mit einem Finger wird beispielsweise gescrollt, zwei Finger dienen zum Minimieren und Maximieren von Fenstern oder der Fenster-Anordnung per Aero Snap. Beim Wischen mit drei Fingern erscheint ein neu eingeführtes Raster offener Anwendungen – ähnlich dem Exposé bei Mac OS X. Das Vor- und Zurück-Navigieren im Browser ist per Daumen möglich.

Wie bei Microsoft üblich, kommt auch bei der Touch Mouse die BlueTrack-Technologie zum Einsatz, deren blaue LED auf fast allen Untergründen eine gute Abtastung verspricht. Der USB-Empfänger der Maus, welcher die auf dem 2,4-GHz-Band übertragenen Daten empfängt, kann im Boden verstaut werden.

YouTube-Video: The Microsoft Touch Mouse Demo

Mit dem Erscheinen der Touch Mouse soll auch die IntelliPoint-Treibersoftware aktualisiert werden, um neue Features – wie die Rasteransicht der Anwendungen – bereitzustellen. Die Markteinführung wird im Juni sein, der Preis soll bei rund 80 Euro liegen.