News : Fenster-Bedienung für Android von Ixonos

, 21 Kommentare

Während man bei Android normalerweise darauf beschränkt ist, immer nur eine Anwendung gleichzeitig bedienen zu können, hat der finnische Softwareanbieter Ixonos eine Lösung vorgestellt, mit der man mehrere Programme parallel, unter anderem in einzelnen Fenstern, nutzen kann.

Neu bei dieser Lösung ist, dass Multitasking voll unterstützt wird. So wird es beispielsweise möglich, einen Film laufen zu lassen, während man eine E-Mail verfasst. Ähnliche Funktionalitäten hat auch Kyocera mit dem Smartphone „Echo“ gezeigt. Dieses verfügt über zwei Bildschirme und kann so zwei Programme parallel darstellen. Dort ist jedoch nur die Anwendung aktiv, die aktuell auf einem der Bildschirme genutzt wird.

Ixonos bietet zwei Lösungsansätze auf Basis der Software an: Zum einen lassen sich Geräte damit ausstatten, die über zwei Displays verfügen, so dass beide Bildschirme für vorhandene Anwendungen nutzbar werden; zum anderen lassen diese sich in einzelnen Fenstern darstellen. Mit der ersten Lösung lässt sich pro Bildschirm eine Anwendung darstellen, oder diese über beide Bildschirme strecken. Auch kann einer der Bildschirme nur für die Texteingabe mittels einer virtuellen Tastatur genutzt werden.

Die Fensterunterstützung kann hingegen für Tablets und Netbooks nützlich werden: Wie von Desktop-Betriebssystemen bekannt, lassen sich die Fenster individuell anordnen und über entsprechende Schaltflächen schließen oder maximieren. Damit wird eine Bedienung möglich, wie sie zum Beispiel bei Netbooks auf Android-Basis, wie zum Beispiel dem Toshiba AC100, schmerzlich vermisst wird, da hier Android-typisch nur ein Programm gleichzeitig nutzbar ist.

YouTube-Video: Ixonos showcasing extensive MeeGo & Android expertise at MWC11

Hardware auf Basis der angepassten Oberfläche wurde noch nicht angekündigt, die Software soll jedoch auf verschiedenen Hardwareplattformen lauffähig sein.

Wir danken Marc Biebusch
für das Einsenden dieser Meldung.