News : Dell Venue Pro ab heute verfügbar

, 29 Kommentare

Wie das IT-Unternehmen Dell gestern mitteilte, ist sein erstes Smartphone mit Windows Phone 7, das Venue Pro, verfügbar. Ein Art Alleinstellungsmerkmal des Gerätes ist sicherlich die ausziehbare, vertikale Volltastatur. Dadurch ist das Venue Pro eines der wenigen Volltastatur-Geräte mit Microsofts neuem Betriebssystem.

Neben der Tastatur wird das Venue Pro über einen 4,1 Zoll großen, kapazitiven AMOLED-Touchscreen bedient. Wie, aufgrund von Microsofts Mindestanforderungen an WP7-Geräte üblich, löst der Bildschirm mit 800 x 480 Pixeln (WVGA) auf. Geschützt wird dieser von Cornings Gorilla Glas, welches als besonders widerstandsfähig gilt. Angetrieben wird es von einem 1 Gigahertz Snapdragon, welcher ebenfalls dem aktuellen Standard von Windows Phone 7-Geräten entspricht und Mindestanforderung seitens Microsoft ist.

Dell Venue Pro
Dell Venue Pro
Dell Venue Pro
Dell Venue Pro
Dell Venue Pro

Weiterhin bietet das Dell W-Lan nach 802.11b/g-Standard, GPRS und UMTS – letzteres in der HSPDA-Ausbaustufe mit bis zu 7,2 Mbit/s. Für Foto- und Videoaufnahmen stehen dem Nutzer eine 5 Megapixel Kamera samt Autofokus und LED-Leuchte zur Verfügung, die Videos in HD-Auflösung (1280 x 720) filmt. Ausgeliefert wird es wahlweise mit 8 oder 16 GB – ebenfalls WP7-typisch – nicht austauchbarem Speicher.

Der Akku verfügt über 1400 mAh. Weitere Ausstattungsmerkmale sind 1 GB ROM und 512 MB RAM, sowie ein Umgebungslicht-, ein Entfernungs- und ein Beschleunigungs-Sensor. Zudem stattet Dell das Venue Pro mit einem elektronischen Kompass, einem UKW-Radio und einem Micro-USB-Anschluss aus. Das Gewicht schlägt sich mit 192 Gramm zu Buche, dadurch zählt das Venue Pro zu den schwersten Smartphones auf dem Markt. Es kommt für 449 € zuzüglich MwSt.