News : Intel stellt ersten Sechs-Kern-Desktop-Prozessor ein

, 23 Kommentare

Vier Tage vor dem ersten Geburtstag des mit 3,33 GHz getakteten Intel Core i7-980X Extreme Edition hat Intel die Einstellung dieses Modells angekündigt. Dies kommt nicht überraschend, gibt es doch seit knapp drei Wochen ein 133 MHz höher getaktetes Modell zum gleichen Preis.

Die Prozessoren mit dem Codenamen „Gulftown“ sind dank sechs Kernen, zwölf Threads und hohen Taktraten bei zusätzlich 12 MB großem L3-Cache aktuell noch die schnellsten CPUs, die es für den Desktop-Markt gibt. Dies lässt sich Intel fürstlich entlohnen, der Core i7-980X hat wie sein Nachfolger 990X stattliche 999 US-Dollar gekostet. Im Sommer verabschiedet sich das 3,33 GHz schnelle Sechs-Kern-Modell, bis zum März nächsten Jahres werden eventuell getätigte Bestellungen aber noch ausgeliefert.