News : Mass Effect 3: Zurück in Richtung Rollenspiel

, 86 Kommentare

Nachdem bereits vor vier Monaten ein erster Trailer zu Mass Effect 3 freigegeben wurde, haben sich die Entwickler jetzt zur Veröffentlichung von einigen weiteren Details entschieden. Demnach wird Mass Effect 3 zur Freude der Rollenspieler wieder etwas mehr in eben diese Richtung gehen als der Vorgänger.

Die Änderungen der vielen als Rollenspiele gekennzeichneten Produkte in Richtung pure Action war in den letzten beiden Jahren massiv angestiegen. Davon war als erstes Mass Effect 2 markant betroffen, zu Letzt war es das heiß erwartete Dragon Age 2. Beide konnten eben auch durch diese fehlenden Elemente nicht an die Leistungen des Vorgängers anknüpfen.

YouTube-Video: Mass Effect 3 - Trailer

Bei Mass Effect 3 will man ein wenig zurück in Richtung Teil 1 wandern, jedoch nicht komplett. Vielmehr sollen Elemente aus Teil 1 und 2 kombiniert werden, um so ein rundes Produkt zu schaffen. So wird es mehr Freiheiten bei den Skills der Charaktere geben, auch die Talentbäume fallen vielfältiger und umfangreicher aus. Ebenso das im zweiten Teil wegrationalisierte Frisieren der Waffen kehrt zurück. Zudem wird Rollenspiel-typisch eine Gewichtsbeschränkung für den Charakter eingeführt, so dass dieser außer als frontkämpfender Soldat nicht mehr 30 Waffen gleichzeitig tragen kann.

Die Entwickler von Mass Effect 3 haben bewusst auf einen Mehrspielerpart verzichtet um sich so voll und ganz auf die Solo-Kampagne zu konzentrieren. Und so wird man auf viele alte Gefährten treffen, sich in Richtung gut oder böse schlagen können und so diverse Enden des Spiels erleben können. Neulinge in dem Universum werden über einer Art Comic in die Geschehnisse eingeführt, Veteranen können wie im zweiten Teil einen Speicherplatz des Vorgängers importieren und dann den eingeschlagenen Weg fortsetzen.

Mass Effect 3 soll nach aktuellem Stand zur Holiday Season, also kurz vor Weihnachten 2011, sowohl auf PC, Xbox 360 und PlayStation 3 erscheinen.