News : Neues Need for Speed auf Basis der BF3-Engine

, 106 Kommentare

Was die Frostbite-2.0-Engine von DICE optisch alles zu bieten hat, trägt das in den vergangenen Wochen veröffentlichte Videomaterial von Battlefield 3 deutlich zur Schau. Doch sie eignet sich nicht nur für Shooter sondern wird auch im neuesten Teil der „Need for Speed“-Reihe, „The Run“, zum Einsatz kommen.

In Need for Speed: The Run nimmt der Spieler an einem hochdotierten Rennen teil, das ihn quer durch die USA von San Francisco nach New York City führt. In den illegalen Straßenrennen ist dabei nicht nur die Polizei hinter einem her, es geht auch um das eigene Leben. Bei der Einbeziehung des Spielers in die Handlung wollen die Entwickler neue Wege gehen, ohne jedoch konkrete Details zu nennen.

Need for Speed: The Run – Teaser-Trailer

Autolog, das Online-Netzwerk, das erstmals mit Need for Speed Hot Pursuit eingeführt wurde, ist wieder mit an Bord und soll den Spielverlauf immer wieder neu erfinden, den Karrierefortschritt festhalten und Spielstatistiken mit denen von Freunden online vergleichen. Die Versionen für PC, PlayStation 3 und Xbox 360 werden neben dem Einzelspielermodus auch einen Multiplayermodus für bis zu zwölf Spieler bieten. Auf Nintendo Wii und Nintendo 3DS – letzteres natürlich inklusive 3D-Modus – wird es im Gegensatz dazu nur den Einzelspielermodus geben.

Need for Speed: The Run Packshot (Nintendo 3DS)
Need for Speed: The Run Packshot (Nintendo 3DS)

Im Fuhrpark des Rennspiels finden sich wieder allerlei illustre Namen wieder. Darunter unter anderem auch Porsche, Shelby, BMW und Audi, wie man am Ende des Teaser-Trailers sehen kann. Sogar einen Termin für die Veröffentlichung gibt es bereits: In Europa wird es systemübergreifend am 17. November soweit sein, in den USA bereits zwei Tage zuvor. Bis dahin wird es – soviel ist klar – auch weitere Informationen und visuelle Eindrücke des Spiels geben.