News : PlayStation 3 durchbricht die 50-Millionen-Marke

, 42 Kommentare

50 Millionen – so viele Einheiten von Sonys PlayStation 3 wurden bis zum 29. März weltweit verkauft, wie das Unternehmen heute mitteilte. Und auch zur Bewegungssteuerung PlayStation Move gibt es aktuelle Zahlen: Am 3. April wurde die Marke von acht Millionen weltweit verkauften Einheiten überschritten.

Dabei kam die Steuerung erst im vergangenen September auf den Markt, während die Konsole selbst seit November 2006 im Handel ist. Im Vergleich mit der Konkurrenz liegt Sonys Konsole damit aber auf dem dritten Platz. Microsofts Xbox 360 lag bereits Ende 2010 bei rund 50 Millionen Einheiten und Nintendos Wii war zum gleichen Zeitpunkt mit 82 Millionen Einheiten sogar ein ganzes Stück voraus.

Doch Sony nutzte die Gelegenheit und veröffentlichte gleich noch ein paar weitere Statistiken. So gibt es für das in 59 Ländern und Regionen verfügbare PlayStation Network mittlerweile mehr als 75 Millionen registrierte Nutzerkonten, mit denen der Zugriff auf 105.988 Downloads im PlayStation Store möglich ist. Die im April 2010 eingeführte Unterstützung von stereoskopischem 3D in Spielen wird mittlerweile von 89 Spielen genutzt, der Move-Controller von 155 Titeln. Insgesamt sind für die Konsole mehr als 2.128 Spiele erhältlich, die sich bis Ende letzten Jahres zusammen genommen über 480 Millionen Mal verkauften.