News : Passiv gekühlte Radeon HD 6770 von Gigabyte

, 36 Kommentare

Ende April hatte AMD die Umbennnung der Radeon HD 5700 zur HD 6700 abgeschlossen, seitdem mehren sich die Modelle unter der neuen Bezeichnung im Handel. Neben einer passiv gekühlten HD 6750 von Club 3D hat Gigabyte eine HD 6770 mit voluminöser aber lautloser Kühlung vorgestellt.

Das Modell mit der Bezeichnung GV-R677SL-1GD bietet einen Chiptakt von 850 MHz, der 1 GByte große GDDR5-Speicher arbeitet mit effektiven 4.800 MHz. Die „Silent Cell“-Kühllösung soll dank einer riesigen Oberfläche und mit der Hilfe von Heatpipes ausreichend dimensioniert sein, um einen stabilen passiven Betrieb zu ermöglichen.

Gigabyte GV-R677SL-1GD

Die Grafikkarte ist in Japan bereits zu einem Preis von knapp 15.000 Yen – umgerechnet etwa 130 Euro – verfügbar.