News : Neue Launchpläne für „Zambezi“, weitere „Llano“ und „Zacate“

, 114 Kommentare

In den letzten Tagen war viel von vermeintlich offiziellen Launch-Terminen zu lesen, die jedoch allesamt auf wackligen Beinen stehen, da AMD nichts offizielles sagt. Eine neue Folie, die wohl aus der gleichen Präsentation stammt wie die AMD-Roadmap für das Jahr 2012 zeigt, dass „Zambezi“ erst ab Oktober im Handel stehen soll.

Bereits bei der ersten Terminvermutung vom 19. September hatten wir angemerkt, dass der Zeitraum zwischen Produktionsbeginn im August und vermutlichem Start sehr kurz ist und so kaum über die Bühne gehen dürfte. Der neue Fahrplan bestätigt unsere Vermutungen und sieht die „Bulldozer“-basierten „Zambezi“ dementsprechend ab Oktober im Handel. Der 19. September ist damit natürlich nicht völlig vom Tisch, eventuell vollzieht AMD dort einen „Paperlaunch“, denn die aufgetauchte Roadmap sagt ebenfalls klar, dass „Llano“ ab Anfang Juli (4. Juli) im Handel war, am 30. Juni wurde er aber enthüllt.

Neue Pläne für  „Zambezi“, weitere „Llano“ und „Zacate“
Neue Pläne für „Zambezi“, weitere „Llano“ und „Zacate“

Auch bei den „Llano“ und „Zacate“ gibt es in den kommenden Monaten Verstärkung. Interessant ist dabei, dass sich die Dual-Core-Varianten des „Llano“ bis in das vierte Quartal verschieben, der Produktionsbeginn aber schon angelaufen sein soll. Dies gilt jedoch auch für die Modelle A8-3800 und A6-3600, die seit vier Wochen angekündigt aber bis heute nirgendwo aufgetaucht sind. Aus dem Drei-Kern-Modell A6-3500 wird zudem wohl erst einmal nichts – dies hatten auch bereits Gerüchte in den letzten Tagen vermeldet.

Im Einsteiger-Segment mit der „Brazos“-Plattform wird AMD bereits im September zwei Modelle nachschieben. Der E450 mit 1,65 GHz wurde bereits zur Computex Anfang Juni das erste Mal gesichtet, soll er doch in Kürze die neue Speerspitze der kleinen APUs bilden. Hinzu gesellt sich das Modell E-300, dessen Produktion bei TSMC ebenfalls bereits angelaufen sein soll.