News : Bilder zeigen erstes Acer-Ultrabook

, 75 Kommentare

Die vietnamesische Technikseite Sohoa hat die ersten Bilder des Acer Aspire 3951 veröffentlicht. Dabei handelt es sich um das erste Notebook des taiwanischen Herstellers, welches auf Intels Ultrabook-Konzept basiert.

Gleichzeitig nennt man auch die ersten technischen Daten des Aspire 3951. Dazu gehört unter anderem das 13-Zoll-Display unbekannter Auflösung sowie ein verbautes Bluetooth-4.0-Modul. Käufer sollen die Wahl zwischen einer herkömmlichen Festplatte mit 250- oder 500-Gigabyte haben, aber auch eine 160-Gigabyte fassende SSD soll optional erhältlich sein.

Acer Aspire 3951
Acer Aspire 3951
Acer Aspire 3951
Acer Aspire 3951 (Bild: sohoa.vnexpress.net)

Während der 3,5-Millimeter-Audio-Anschluss sowie der Kartenleser auf linken respektive rechten Seite aufzufinden ist, setzt Acer die restlichen Ports auf die Rückseite des Ultrabooks. Dabei handelt es sich unter anderem um einen HDMI-Ausgang sowie mindestens zwei USB-Schnittstellen, den Angaben zufolge in Version 3.0. Der fest verbaute Akku soll unter anderem dank einer ULV-CPU aus dem Hause Intel Laufzeiten von bis zu sechs Stunden ermöglichen.

Die genauen Maße des Gehäuses sind nicht bekannt, allerdings soll das Gerät lediglich 13 Millimeter dick sein, das Gewicht wird mit etwa 1,4 Kilogramm angegeben. Somit wäre das Acer-Notebook zwar dünner als beispielsweise das Samsung 900X3A oder das aktuelle MacBook Air (16,3 respektive 17 Millimeter), im Gegenzug aber auch minimal schwerer (jeweils 1,3 Kilogramm).

Acer Aspire 3951
Acer Aspire 3951
Acer Aspire 3951
Acer Aspire 3951 (Bild: sohoa.vnexpress.net)

Einen genauen Termin für die Markteinführung gibt es bislang nicht. Ebenso kann auch über den Preis nur gerätselt werden. Allerdings gibt es bereits seit mehreren Wochen Diskussionen darüber, ob der von den Herstellern als Obergrenze markierte Betrag von 1.000 US-Dollar wirklich erreichbar sei. Während Intel dies bejaht, zweifeln verschiedene Zulieferer daran.