News : Lian Li bringt zwei neue Gehäuse auf den Markt

, 18 Kommentare

Lian Li hat den Startschuss für die Markteinführung von zwei neuen Aluminium-Gehäusen gegeben, die erstmals im Juni auf der Computex in Taipeh gezeigt wurden. Es handelt sich um das HTPC-Gehäuse PC-V353 und den Mini-Tower PC-Q25.

Beim PC-Q25 handelt es sich um ein sogenanntes Cube-Gehäuse, das ausschließlich für Mini-ITX-Mainboards vorgesehen ist. Das auffälligste Merkmal an dem in der finalen Version 199 × 280 × 366 Millimeter (B × H × T) großen Gehäuse ist dabei sicherlich der Verzicht auf einen 5,25"-Schacht für optische Laufwerke und I/O-Ports. Dafür werden gleich fünf Hot-Swap-fähige Einbauplätze für 3,5-Zoll-Festplatten sowie am Boden noch ein ausbaubarer Käfig für zwei 3,5-Zoll-Laufwerke oder ein 3,5- und zwei 2,5-Zoll-Laufwerke geboten. Wer seinem Rechner eine potente Grafikkarte spendieren möchte, hat in dem 3,1 Kilogramm leichten Gehäuse Platz für ein maximal 320 Millimeter langes Modell.

Lian Li PC-Q25
Lian Li PC-Q25

Wie bei Gehäusen dieser Größe üblich, wird das Netzteil hochkant vor dem CPU-Kühler eingebaut. Damit die Hardware im kleinen Innenraum nicht überhitzt, sorgen ein 140-mm-Lüfter in der Front sowie ein 120-mm-Modell im Deckel für den Austausch der Warmen Luft im Innenraum. Ein weiteres interessantes Feature ist der Montagemechanismus für die Seitenteile des Gehäuses. Sie müssen nicht mehr geschraubt werden, sonder werden stattdessen einfach eingeklickt.

Lian Li PC-Q25
Lian Li PC-Q25
Lian Li PC-Q25
Lian Li PC-Q25

Das HTPC-Gehäuse PC-V353 ist für den Einbau von Micro-ATX- oder Mini-ITX-Mainboards vorgesehen und fällt durch seine komplett mit Löchern durchzogene Front auf, die die Möglichkeit zur komplett passiven Kühlung der Hardware bieten sollen. Ein Muss ist dies aber nicht. Wer will, kann das Gehäuse auch mit mehreren Lüftern ausstatten. Auch das PC-V353 fällt mit 288 × 286 × 397 Millimetern (B × H × T) nicht übermäßig groß aus. Es bietet in seinem in zwei Etagen unterteilten Innenraum Platz für jeweils zwei Festplatten im 3,5- und 2,5-Zoll-Format. Hinzu kommt – bei einem HTPC-Gehäuse unerlässlich – ein 5,25-Zoll-Schacht für optische Laufwerke, der wahlweise von der linken oder rechten Seite genutzt werden kann.

Lian Li PC-V353
Lian Li PC-V353

Auch das 4,13 Kilogramm wiegende PC-V535 ist mit dem neuen Montagemechanismus für die Seitenwände ausgestattet, der auf Schrauben verzichtet. Zur einfacheren Hardwaremontage lässt sich außerdem das Motherboardtray herausziehen. Grafikkarten können dabei bis zu einer maximalen Länge von 300 Millimetern eingebaut werden. Auf I/O-Ports muss im Gegensatz zum PC-Q25 auch nicht verzichtet werden. Lian Li verbaut zweimal USB 3.0, einmal eSATA sowie Audio-Anschlüsse.

Lian Li PC-V353
Lian Li PC-V353
Lian Li PC-V353
Lian Li PC-V353

Die unverbindliche Preisempfehlung für das PC-Q25 beträgt 149 US-Dollar. Die des PC-V353 199 US-Dollar. Beide sind in Schwarz oder Silber erhältlich. Hierzulande werden das PC-Q25 ab 115 Euro und das PC-V353 ab 160 Euro im Preisvergleich gelistet. Verfügbar sind die Gehäuse aber noch nicht.