News : Nvidias „Kal-El“-Chip verspätet sich

, 29 Kommentare

Wie der Hersteller Nvidia gegenüber Android an Me bestätigte wird sich der „Kal-El“-Chip, gerüchteweise als „Tegra 3“ bezeichnet, verspäten. Der Vierkern-SoC sollte älteren Ankündigungen zufolge im August in ersten Geräten zu finden sein.

Nun scheint sich dies allerdings zu verspäten und kommende Produkte sollen erst im Herbst, wahrscheinlich im Oktober, erhältlich sein. Einem Statement des Hersteller zufolge sollen den Anfang die immer beliebter werdenden Tablet-PCs machen. Erste Mobiltelefone mit dem Chip sollen um den Zeitrahmen der Consumer Electronics Show (CES), also ab Januar 2012, erscheinen.

Die Verspätungen bestätigen auch die Gerüchte über einen „Transformer 2“ aus dem Hause ASUS, der im Oktober erscheinen und mit „Kal-El“ ausgestattet sein soll. Zusätzlich lässt die Aussage Nvidias den Entschluss zu, dass das „Nexus 3“ nicht wie teilweise vermutet von diesem Chip betrieben wird. Ein Verkaufsstart des dritten Smartphones aus Googles Nexus-Reihe im Herbst erscheint fast sicher.

Die Unklarheit verstärkt ein ein älteres Stament von Nvidia-CEO Jen-Hsun Huang, in dem es hieß, der Hersteller würde für Googles neue Android-Version „Ice Cream Sandwich“ eng mit dem Suchmaschinenbetreiber zusammenarbeiten.

Eine Techdemo des kommenden SoCs gibt es in folgendem Video:

Tegra-3-Techdemo