LG P430 im Test : Mit dem Shuriken-Display zurück nach Deutschland

, 51 Kommentare
LG P430 im Test: Mit dem Shuriken-Display zurück nach Deutschland

Nach längerer Abstinenz bietet LG seit wenigen Wochen wieder Notebooks auf dem deutschen Markt an. Ausschlaggebend für die Rückkehr dürfte in erster Linie die nach wie vor wachsende Nachfrage nach den mobilen Rechnern sein, schon seit einiger Zeit werden mehr Notebooks als Desktop-Rechner verkauft.

Allerdings muss man mittlerweile einiges bieten, um in der Masse der verfügbaren Geräte nicht unterzugehen. Gefragt sind also sowohl eine ausreichende Leistung, ein ansprechendes Äußeres sowie ein passender Preis. Und auch ein Merkmal, dass kein anderer und nur sehr wenige Anbieter in petto haben, ist von Vorteil.

Bei LG soll das Display dieser Vorteil sein. Ganz offensiv wirbt man damit, große Anzeigen in kleine Gehäuse zu integrieren, gepaart mit aktueller Technik dürfte einem Erfolg eigentlich nichts im Wege stehen. Ob es aber wirklich so einfach ist, soll der folgende Test zeigen.

Wir bedanken uns beim Online-Shop Cyberport für die freundliche Teststellung!

Lieferumfang

Zusammen mit dem P430 liefert LG nur das Nötigste mit. So findet man weder ein Wiederherstellungsmedium oder eine umfangreiche Bedienungsanleitung, dafür aber eine Vollversion von Cyberlinks DVD Suite.

Der Verpackungsinhalt auf einen Blick:

  • LG P430
  • Zweiteiliges Ladegerät, Ausgangsleistung 19 Volt, 4,74 Ampere
  • Kurzanleitung und Garantiebedingungen
  • Vollversion Cyberlink DVD Suite
  • Mikrofaserreinigungstuch

Software

Beim Betriebssystem hat LG sich für Windows 7 Home Premium in der 64-Bit-Variante entschieden. Zusätzlich sind einige wenige Programme installiert, zu denen unter anderem Norton Anti Virus 2011 (Testversion), Microsoft Office 2010 in der Starter Edition sowie einige LG-Tools gehören.

Wie nahezu alle Hersteller verzichtet auch LG auf das Einstellen der höchsten Benachrichtigungsstufe in der Windows-Benutzerkontensteuerung, was im Fall der Fälle ein Sicherheitsrisiko darstellen kann.

Verwendete Treiberversionen
LG P430
GPU Nvidia GT 520M: 268.44
Intel HD 3000: 15.22.1.64.2361 (8.15.10.2361)

Auf der nächsten Seite: Technik