News : eBay testet neues Zahlungsverfahren

, 69 Kommentare

Das Online-Handels- und Auktionshaus eBay hat die Testphase für ein neues Zahlungssystem gestartet. Dies teilte das Unternehmen in einer Pressemitteilung mit. Dabei versteckt sich zwischen den Zeilen eine aus Sicht von vielen Mitgliedern viel interessantere Nachricht.

Denn allem Anschein nach wird eBay – sofern der Test wie erwünscht verläuft – den PayPal-Zwang wieder beenden. Seit rund eineinhalb Jahren müssen Nutzer mit weniger als 50 positiven Bewertungen PayPal als Zahlungsmittel anbieten. Aufgrund zahlreicher negativer Erfahrungen mit der eBay-Tochter stieß und stößt dies auf große Kritik. Nach Aussagen des Auktionshauses sei dies aber nicht der Grund für das Zahlungssystem gewesen.

Dieses wird von eBay direkt geführt. Demzufolge werden Zahlungen künftig an das Auktionshaus direkt geleistet, welches diese nach der Versandbestätigung des Verkäufers und einer variablen Auszahlungsfrist an diesen weiterleitet. Einfluss auf die Auszahlungsfrist haben die Art des Mitgliedskontos (privat oder gewerblich), die Art der Auszahlung (Überweisung oder PayPal) sowie, bei gewerblichen Verkäufern, der Servicestatus und die Verkaufsgeschichte.

Zusätzliche Gebühren sollen dabei – zumindest derzeit – nicht anfallen. Testen können das neue Zahlungssystem aber nur Mitglieder, die sich erst vor wenigen Tagen oder in den kommenden Wochen anmelden. Bereits seit längerem bestehende Konten können nur mit den bisher bekannten Systemen genutzt werden.