News : Windows 8: Metro-Apps nur über Windows Store

, 85 Kommentare

Wie Microsofts Leitfaden für Windows-Entwickler zu entnehmen ist, können kommende Windows 8-Apps, welche die Metro-UI nutzen, nur über den Windows Store – Microsofts App Store für Windows 8 – vertrieben werden. Apps, die auf der üblichen Desktop-Oberfläche verwendet werden, sind davon nicht betroffen.

Alle Apps müssen zusätzlich einer Zertifizierung unterzogen werden, bevor sie zu erwerben sind. Dadurch möchte Microsoft Sicherheit für die Nutzer schaffen. Diese sollen „vollstes Vertrauen in ihre [die Apps, Anm. d. Red.] Sicherheit“ haben. So genanntes „Sideloading“, also das Installieren dieser Applikationen aus anderen Quellen, ist lediglich Entwicklern und Unternehmen gestattet.

Denkbar scheint auch ein mögliches Interesse Microsofts an den Erlösen der Programme. Denn wie Apple es bereits bei seinem App Store für iOS und Mac ausübt, erhält auch Microsoft – bisher nur beim Marketplace von Windows Phone 7 – 30 Prozent des Verkaufspreises von jeder verkauften App.