News : In Planung: WP7-Geräte mit Dual-Core und LTE

, 71 Kommentare

Bisher hält sich Microsoft im Smartphone-Bereich mit Blick auf neueste Hardware betont zurück. Im Interview kündigt nun ein Manager des Konzerns an, dass man durchaus Smartphones mit Dual-Core-Prozessoren und LTE plane.

Im Gespräch mit All Things Digital erklärt der für Windows Phone 7 hauptverantwortliche Microsoft-Manager Andy Lee, weshalb man sich insbesondere mit der Implementierung der Dual-Core-Technologie Zeit gelassen hat: „Sie (die aktuell erhältlichen WP-7-Smartphones) haben alle Single-Core, aber ich vermute, dass sie alle schneller sind als jedes Dual-Core-Gerät der Konkurrenz“, so Lee.

Allerdings habe man bei Microsoft keine grundsätzliche Abneigung gegen Dual-Core-Architekturen, doch wolle man abwarten, bis die Software tatsächlich größere Vorteile aus Multi-CPU-Systemen schlagen könne.

Eine ähnliche Argumentation führt Lee auch in puncto LTE an: „Die ersten LTE-Geräte waren groß und die Technik hatte große Auswirkungen auf die Laufzeit. Ich denke, das geht auch effizienter – und das ist, was wir tun werden“. Erste LTE-Geräte mit Windows Phone 7 seien bereits in Planung, ob sie noch in diesem oder erst im nächsten Jahr erscheinen werden, wollte Lee aber nicht preisgeben.

Mit Blick auf die Marktsituation erklärt Lee außerdem, dass Microsoft die Position als drittgrößter Plattformanbieter ausbauen wolle. Windows Phone 7 Mango sei dafür und für die damit zusammenhängende Erweiterung der Gerätebasis ein idealer Ausgangspunkt.