News : Opera 12 Alpha mit Hardware-Beschleunigung und mehr

, 48 Kommentare

Opera Software hat heute die erste Alpha-Version von Opera 12 zum Testen freigegeben. Zu den zahlreichen Neuerungen des nächsten großen Browser-Updates gehören unter anderem die Unterstützung von Hardware-Beschleunigung mittels WebGL und eine neue HTML5-Engine.

Durch die Nutzung der Grafikkarte zur Hardwarebeschleunigung sollen Grafik und Spiele für den Browser profitieren. Dazu wurde auch Operas Grafik-Engine „Vega“ überarbeitet. In der aktuellen Alpha-Version wird OpenGL benötigt, später soll aber unter anderem auch DirectX unterstützt werden. Überprüfen, ob die Hardwarebeschleunigung aktiv ist, kann man ganz einfach indem man „opera:gpu“ in die Adresszeile eingibt. Auch sie wird für Opera 12 überarbeitet und macht nun ohne das Eingeben von Prefixen Suchvorschläge. Der Stern-Button am rechten Rand der Adresszeile erlaubt es nun außerdem Seiten direkt zu den Lesezeichen oder zur Schnellwahl hinzuzufügen. Wie eine Seite in der Schnellwahl erscheint, können Webseitenbetreiber in Zukunft selbst bestimmen.

Opera 12 Alpha (Windows)

Mit der neuen HTML5-Engine können Webanwendungen direkt dynamische SVG-Dateien zeichnen statt statische Bilder laden zu müssen. Dies soll für kürzere Ladezeiten, mehr Dynamik und eine höhere Kompatibilität zwischen verschiedenen Browsern sorgen. Auch sonst wird an der Leistung des Browsers gearbeitet. Sichere Seiten sollen um 40 Prozent schneller geladen werden als bisher und auch bei anderen Seiten verspricht Opera Software durch einen verbesserten Netzwerkcode kürzere Ladezeiten. Zudem soll auch der Browser selbst schneller starten als bisher. Die überarbeitete JavaScript-Engine soll darüber hinaus 30 Prozent weniger Speicher benötigen.

Ein neues, vereinfachtes Skin-System erlaubt es jedem Nutzer, das Hintergrundbild zu ändern und Skins ohne Neustart zu wechseln. Die Alpha-Version kann wie gewohnt über die Opera-Seite oder direkt über unser Download-Archiv heruntergeladen werden.

Downloads

  • Opera

    4,5 Sterne

    Alternativer Browser, nutzt ab Version 15 die von Chrome bekannte Rendering-Engine Blink.

    • Version 41.0.2353.69 Deutsch
    • Version 12.18 Deutsch
    • Version 12.16, Linux, macOS