News : Anonymous wird in Dokumentarfilm portraitiert

, 55 Kommentare

Über das lose Hackerkollektiv Anonymous wird seit einiger Zeit ein Dokumentarfilm gedreht, der im nächsten Jahr in die Kinos kommen soll. Dies verspricht ein seit kurzem abrufbarer Trailer auf YouTube. Der Film soll von den Anfängen der Hackerszene bis zu ihren heutigen Auswüchsen die Entwicklung abbilden.

Produziert wird der Dokumentarfilm „We Are Legion: The Story of the Hacktivists“ von Luminant Media, die Dreharbeiten werden dabei von Brian Knappenberger geleitet. Obwohl der Stoff für den Dokumentarfilm durchaus interessant ist, hinterlässt der knapp vierminütige Trailer den Eindruck, dass es eher darum gehe, das Hackerkollektiv nur zu glorifizieren. Neben Aufnahmen von Demonstranten in Guy-Fawkes-Masken, die teils wie Heldenstatuen in Szene gesetzt werden, kommen zumindest im Trailer auch nur Kommentatoren zum Zuge, die grob, aber überschwänglich, die Umrisse der Macht des Hackerkollektivs beschreiben. Es bleibt zu hoffen, dass auch die negativen Seiten der Gruppe beleuchtet werden.

YouTube-Video: We Are Legion: The Story of the Hacktivists - Trailer

Über den genauen Erscheinungstermin wird im Trailer nichts verraten. Einzig, dass der Film im nächsten Jahr erscheinen soll, geht aus ihm hervor.