News : Erste Bilder und Details zum Motorola Droid 4 bekannt

, 41 Kommentare

Dass Motorola den mittlerweile vierten Ableger der erfolgreichen Droid-Reihe in Planung hat, ist bereits seit geraumer Zeit ein eher offenes Geheimnis. Nun sind die ersten offiziellen Produktbilder sowie einige technische Spezifikationen bekannt geworden.

Diesen zufolge teilt sich das schlicht Droid 4 genannte Tastatur-Smartphone große Teile der Basis mit Mitte Oktober vorgestellten Droid RAZR. Damit bleibt es bei einem 1,2 Gigahertz schnellen Dual-Core SoC, einem ein Gigabyte großen Arbeitsspeicher sowie einer rückwärtig verbauten Hauptkamera mit einer Auflösung von acht Megapixeln.

Motorola Droid 4
Motorola Droid 4 (Bild: droid-life.com)

Beim Display setzt man allerdings lediglich auf eine Diagonale von vier Zoll, behält allerdings die qHD-Auflösung – 940 × 560 Pixel – bei. Beim Gehäuse muss man auf kohlefaserverstärktes Material verzichten, dafür soll das Droid 4 geschützt gegen Wasserspritzer sein. Zumindest die für den US-amerikanischen Provider Verizon geplante Variante wird neben UMTS und HSPA auch LTE unterstützen. Highlight dürfte allerdings die verbaute Hardware-Tastatur sein. Diese verfügt über fünf Reihen sowie eine Hintergrundbeleuchtung.

Motorola Droid 4
Motorola Droid 4 (Bild: droid-life.com)

Der Akku weist mit 1.785 mAh eine minimal höhere Kapazität als beim Droid RAZR – 1.780 mAh – auf und dürfte ähnliche Laufzeiten gewährleisten. Wie beim aktuellen Motorola-Flaggschiff verzichtet man aber auch hier auf den Einsatz von Android 4.0 „Ice Cream Sandwich“, ausgeliefert wird das Smartphone mit Version 2.3.x des Betriebssystems. Im Zusammenhang mit dem bereits bekannten Laptop-Dock kann auch das Droid 4 als Netbook-Ersatz genutzt werden.

Wann genau das neue Modell erscheinen wird, ist ebenso unklar wie der Preis sowie die Verfügbarkeit in Europa. Der Vorgänger ist bis heute lediglich in den USA erhältlich.